Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Jeder kennt den Geisterjäger John Sinclair, der vor allem durch Romanhefte und die dazugehörige Hörspielreihe enorme Popularität erlangen konnte. Die Horrorgeschichten waren allerdings kaum für Kinder geeignet und so schuf die Autorin Sabine Städing des zwölf Jahre alte Pendant Johnny Sinclair als Romanreihe für junge Leser. Der junge Johnny ist quasi ein Nachwuchs-Geisterjäger, der ebenfalls viele Abenteuer erlebt. Und auch er hat seine eigene Hörspielreihe. Bislang sind zwei dreiteilige Geschichten erschienen. Nun hat Folgenreich mit der dritten Trilogie begonnen, von der die ersten beiden CDs bereits in den Läden stehen.

Johnny und Russell freuen sich wie Bolle auf ihren wohlverdienten Urlaub vom anstrengenden Geisterjagen! Auf Einladung von Onkel Albert, Graf von Tattenberg, einem entfernten Verwandten Johnnys, reisen sie zur Weihnachtszeit nach Österreich zum 500-jährigen Bestehen von Schloss Tattenberg. Natürlich haben die beiden auch Snowboards und Erasmus dabei. Schon auf dem Weihnachtsmarkt in Tattenberg fallen Johnny und Russell zwar die mit Knoblauch geschmückten Stände auf, doch Johnny kennt diese Sitte bereits aus einem Urlaub in Transsilvanien. Als Johnny dann auch noch am ersten Abend eine geheimnisvolle Frau in Schwarz im Schlosshof an die Fenster klopfen sieht, ist beiden schnell klar, dass es mit der erhofften Erholung wohl nix wird…

Vom Grafen erfahren sie schließlich, dass die vor mehr als 200 Jahren verblichene Violante von Tattenberg im Schloss umher spukt und jeden zu Eis erstarren lässt, den sie mit ihrem eiskalten Händchen berührt. Erasmus rät Johnny und Russell dringend, die schwarzmagische Historie von Violante zu erforschen, doch dies könnte nur Millie, die die Gabe hat, in die Vergangenheit zu lauschen. Dummerweise haben sie Millie und fast ihr komplettes Geisterjäger-Waffenarsenal in Schottland gelassen…

Johnny Sinclair ist wieder da, und er hat auch seinen Totenschädel nicht vergessen. Letzterer gehörte Erasmus von Rothenburg und wird nun von dessen Geist bewohnt, der unserem Geisterjäger als Mentor und Ratgeber dient. Auch Assisten Russell Moore ist dabei und gemeinsam geht das Trio der Bedrohung durch Violante von Tattenberg nach, obwohl die eigentlich seit zwei Jahrhunderten in Frieden ruhen sollte. Aber für ihr Alter ist die Dame ziemlich umtriebig und so kommt eines zum anderen. Die ersten beiden CDs machen schon mal richtig viel Spaß und stehen den beiden ersten Trilogien in nichts nach, ganz im Gegenteil, mir gefallen sie noch besser und ich bin schon äußerst gespannt auf die abschließende dritte CD, die in einigen Tagen erscheint. Unbedingt reinhören.