Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Der Ethnologe Claude Lévi-Strauss beschäftigte sich mit den Denkweisen von naturnah lebenen Kulturen. Dabei kam er zu dem Schluss, dass es keinen wesentlichen oder qualitativen Unterschied zwischen modernem oder vermeintlich primitivem Denken gibt. Rüdiger Sünner, Kölner Filmemacher, hat sich dem Thema angenommen, auf die Art und Weise, für die er bekannt, ist. Er recherchiert ausgiebigst, entwickelt ein Skript und schneidet seine Filme auch selbst, um ein Resultat abzuliefern, dass seinen eigenen hohen Ansprüchen an seine Arbeit genügt. „Wildes Denken – Europa im Dialog mit spirituellen Kulturen der Welt“ ist bei Absolut Medien auf DVD erschienen.

Das “wilde Denken” indigener Kulturen sieht – nach der Analyse des Ethnologen Claude Lévi-Strauss - eher fliessende Übergänge zwischen Mensch und Natur, Alltag und Geisterwelt, Leben und Tod. Der Film versucht, diese andere Weltsicht mithilfe von Masken, Kultobjekten, Ritualen und ethnographischem Filmmaterial aus Amerika, Afrika, Asien, Sibirien und der Südsee anschaulich zu machen.

Doch auch Europa kannte über Jahrtausende solche mythologischen und animistischen Traditionen, was etwa über die Höhlenkunst der Eiszeit, die Kelten oder den Naturbezug der Mystiker und Romantiker verdeutlicht werden kann. Der Film fragt auch, wie die Formen des „wilden Denkens“ gerade heute – im Zeitalter von Naturzerstörung und ökonomischem „Steigerungszwang“ (Hartmut Rosa) – unseren geistigen Horizont erweitern könnten.

Ich muss zugeben, dass ich mir bislang keinerlei Gedanken über die Denkweisen verschiedener Kulturen gemacht habe, ob sie nun in modernen Städten wohnen, oder im fernen Urwald. Aber „Wildes Denken – Europa im Dialog mit spirituellen Kulturen der Welt“ ist nicht nur eine hochinteressante Dokumentation, sondern hat mich auch sehr zum Nachdenken angeregt. Und auch, wenn man sich natürlich nie hundertprozentig sicher sein kann, so zeigen die Ergebnisse von Lévi-Strauss wie auch dieser Film, dass letztendlich jeder Mensch gleich ist und nur versucht, die vielfältigen Dinge in unserer Welt so zu sortieren, wie es zu den eigenen Lebensumständen passt. Unbedingt ansehen. Die DVD zeigt die Doku in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es ein Booklet und ein Interview mit dem Biologen und Naturphilosophen Dr. Andreas Weber.

DVD / Absolut Medien / 108 min / INFO Programm