Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im letzten Jahr inszenierte Lorcan Finnegan die belgisch-irisch-dänisch-amerikanische Koproduktion „Vivarium“. Der Film dreht sich um ein Paar, das auf der Suche nach einem Haus ist und offenbar in eine andere Dimension gerät. Die Hauptrollen spielen Imogen Poots, Jesse Eisenberg, Jonathan Aris, Senan Jennings und Eanna Hardwicke. Concorde Home Entertainment veröffentlicht „Vivarium“ am zwölften Juni auf Blu-ray und DVD.

Trautes Heim, Glück allein: Tom und Gemma sind auf der Suche nach dem perfekten Zuhause. Als der seltsame Immobilienmakler Martin dem Paar in Yonder, einer bizarren Vorstadtsiedlung mit lauter identischen Häusern und Straßen, das Haus Nummer 9 zeigt, wollen die beiden so schnell wie möglich diese unwirkliche Gegend wieder verlassen. Doch jede Straße, die sie in der labyrinthartigen Wohnsiedlung nehmen, führt sie genau wieder zu diesem Haus zurück. Bald merken sie, dass die Suche nach dem Traumhaus sie in einen schrecklichen Alptraum gestürzt hat, aus dem es wohl so schnell kein Erwachen gibt.

Die Geschichte klingt seltsam, ist sie auch irgendwie, aber die Umsetzung ist ebenso unterhaltsam wie erschreckend. Der Film beginnt langsam und die Atmosphäre, die sich auf den Zuschauer überträgt, wird immer beklemmender. Das ist großartig inszeniert und vor allem von Imogen Poots und Jesse Eisenberg wunderbar gespielt. Toller, ungewöhnlicher Film, den ich nur weiterempfehlen kann. Die Blu-ray zeigt den Film in optimaler Bild- und Tonqualität, als Extra gibt es ein Making of und den Trailer.

Blu-ray / Concorde Home Entertainment / 98 min / FSK 16