Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Der amerikanische Schauspieler Stephen Lang war schon in Filmen wie „Manhunter“, „Tombstone“, „D-Tox“ oder „Gods and Generals“ zu sehen, bevor er 2009 durch die Rolle des Colonel Mile Quaritch in „Avatar“ weltweit bekannt wurde. In diesem Jahr war er in dem von Justin P. Lange inszenierten Horrorfilm „The Seventh Day“ zu sehen. Weitere Rollen in dem Film, der sich um Exorzismus dreht, spielen Guy Pearce, Vadhir Derbez und Keith David. Ascot Elite hat „The Seventh Day“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Der renommierte Exorzist Pater Peter (Guy Pearce) erhält vom Erzbischof von New Orleans den Auftrag, die Ausbildung seines Schützlings Pater Daniel zu vollenden: das Erkennen von Besessenheit und das Erlernen der Riten des Exorzismus. Doch schon am ersten Tag ihres Trainings drohen die Grenzen zwischen Gut und Böse zu verschwimmen, als ihre eigenen Dämonen zum Vorschein kommen …

Seit 1973 Linda Blair der Teufel von Max von Sydow ausgetrieben wurde, war der Exorzismus immer wieder Thema von Filmen, die aber nicht wirklich Neues boten und sich immer am Original messen lassen mussten. Das gilt leider auch für „The Seventh Day“, der schon auf Grund seiner Besetzung gute Voraussetzungen mitgebracht hat. Doch leider wird das schauspielerische Potenzial der Hauptdarsteller in keinster Hinsicht ausgenutzt. Es gibt das Übliche, ein paar fliegende Gegenstände, verzerrte Stimmen und die eine oder andere blutigere Szene. Auch ein Twist sorgt nochmal für Spannung, aber am Ende sagt man sich, dass da doch sicher mehr drin gewesen wäre. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / Ascot Elite / 87 min / FSK 16