Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Basierend auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe aus dem Jahr 1842 entstand 1991 der Film „The Pit and the Pendulum“. Inszeniert wurde der von Charles Band produzierte Streifen von Stuart Gordon. In den Hauptrollen sind Lance Henriksen, Rona De Ricci, Jonathan Fuller und Jeffrey Combs zu sehen. In einer Nebenrolle ist zudem Oliver Reed dabei. Wicked Vision Media hat „The Pit and the Pendulum“ als Mediabook mit Blu-ray und Soundtrack CD veröffentlicht. Drei Motive sind in limitierter Auflage erhältlich.

Spanien im Jahr 1492. Die Inquisition unterdrückt das Land. Hexenjagd, Folter und Mord im Namen der Religion – in den Verliesen des Großinquisitors Torquemada (Lance Henriksen) wird der Tod zur Gnade.Maria (Rona de Ricci) wird als Hexe verhaftet. Von ihrer Schönheit fasziniert, schwankt Torquemada zwischen Lust und Keuschheit.
Maria steht am Abgrund der Hölle …

Stuart Gordon ist ja bei Genrefans kein Unbekannter, von ihm stammen Klassiker wie „Re-Animator“ oder „The Dentist“. Hier hat er einen Film geschaffen, der lose auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von Edgar Allen Poe basiert, die ja bereits einige Maler verfilmt wurde. Gordon schafft es wieder einmal eine schön gruselige Atmosphäre zu kreieren, die sich wunderbar auf den Zuschauer überträgt. Und für eine Full Moon Produktion sind auch im Cast ungewöhnlich viele bekannte Gesichter von Jeffrey Combs (Re-Animator) über Lance Henriksen (Aliens) bis zu Olive Reed (Gladiator). Großartiger Film, den man sich immer wieder ansehen kann. Neben dem Film in beeindruckender Bild- und Tonqualität auf Blu-ray gibt es den wunderbaren Soundtrack auf CD. Dazu gibt es ein 24seitiges Booklet mit einem Essay von Christoph N. Kellerbach, ein Vorwort von Charles Band, die Featurette „Behind The Pit and The Pendulum: The Inquisition of Stuart Gordon“, verpatzte Szenen, Videozone, den Originaltrailer und eine Bildergalerie.

Blu-ray + CD / 2 Discs / Wicked Vision Media / 97 min / FSK 18