Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Unter der Regie von Pete Walker, der auch produzierte, entstand 1972 der britische Horrorfilm „The Flesh and Blood Show“. Der Film dreht sich um eine Gruppe von Schauspielern, die auf der Theaterbühne ermordet werden. In den Hauptrollen sind Ray Brooks, Jenny Hanley, Luan Peters und Patrick Barr zu sehen, Wicked Vision Media hat „The Flesh and Blood Show“ als Nummer Drei der Pete Walker Collection als Mediabook mit zwei unterschiedlichen Motiven veröffentlicht.

Eine Gruppe junger Schauspieler probt in einem alten, halb zerfallenen Theater eines verlassenen Küstenortes das Stück „The Flesh And Blood Show“. Während der Proben wird eine Mitspielerin geköpft aufgefunden, ihre Leiche verschwindet kurz darauf spurlos. Die Polizei tappt im Dunkeln. Nach und nach verschwinden weitere Schauspieler auf geheimnisvolle Weise und tauchen als Leiche wieder auf. Wer ist der Nächste, der dem wahnsinnigen Killer zum Opfer fällt?

Pete Walker hat hier den Vorläufer des Slasher-Genres inszeniert, und mixt das Ganze gekonnt mit ein paar Sexploitation-Elementen. Die Story fesselt, denn als Zuschauer rätselt man, wen es wohl als nächsten erwischen mag. Und das überzeugt auch heute noch. Kurioserweise wurde das Ende des Films damals in den Kinos in 3D gezeigt, das ist auf der Disc bei den Extras ebenfalls enthalten. Und neben dem Film in sehr guter Bild- und Tonqualität auf Blu-ray und DVD gibt es ein 24seitiges Booklet mit einem Essay von Dr. Rolf Giesen, einen Audiokommentar mit Christopher Klaese, Matthias Künnecke und Dr. Gerd Naumann, ein Interview mit Pete Walker, eine Bildergalerie und den Trailer.

Blu-ray + DVD / 2 Discs / Wicked Vision Media / 96 min / FSK 16