Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Macht es euch bequem in unserer Zeitmaschine. Wir unternehmen einen Trip in die 80er Jahre, als die Videotheken wie Pilze aus den Böden schossen und die Kunden immer mehr neue Filme wollten. Und die entstanden wie am Fließband. Bevorzugt wurde harte Action. So entstand 1984 der Streifen „The Executioner – Ich, der Vollstrecker“. Kurioserweise lautet der Originaltitel „The Executioner II“, einen ersten Teil gibt es aber gar nicht. Die Hauptrolle spielt Christopher Mitchum, der Sohn der Hollywood-Legende Robert Mitchum. Weitere Rollen spielen Aldo Ray, Antoine John Mottet, Renee Harmon und Dan Bradley. Mr. Banker Films hat „Executioner – Ich, der Vollstrecker“ auf DVD veröffentlicht. Der Film ist in zwei Cover-Varianten als limitierte Auflage erhältlich.

Zwei stahlharte Männer sind zusammen groß geworden. Sie kämpften Seite an Seite im Vietnamkrieg. Danach ging der eine zur Polizei, der andere wurde zum Vollstrecker! Für ihn ist der Krieg noch nicht vorbei. Solange die Straßen nicht frei von Raubüberfällen, Vergewaltigung und Mord sind, handelt er weiterhin nach der Devise: "Suche und zerstöre!" Gehasst, gefürchtet und bisweilen bewundert, räumt er gnadenlos auf. Ist dieser Vollstrecker der Retter im Großstadt-Dschungel, oder ist er ein perfides Monstrum? Während die Polizei machtlos nach ihm fahndet, wird er vom Verbrechersyndikat unerbittlich gejagt. Denn beide müssen ihn kriegen: die Polizei, weil er deren Machtlosigkeit gegenüber der erdrückenden Kriminalität bloßstellt; das Syndikat, weil er dessen Schreckensherrschaft ins Wanken bringt. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich eine nervenzerreißende Jagd im Wettlauf mit der Zeit. Dem Jugendfreund und Kriegskameraden fällt die undankbare Aufgabe zu, den Vollstrecker zu stellen! Lässt er ihn laufen?

Also, für das Drehbuch gab es sicher keinen Oscar, aber der Film erfüllt alle Erwartungen, die Videothekenkunden in den 80ern in der Regel hatten. Einen beinharten Actionfilm zu sehen, um für anderthalb Stunden gepflegt abschalten zu können. Wenn dann noch das eine oder andere bekannte Gesicht zu sehen ist, wie hier Chris Mitchum und Aldo Ray, um so besser. Der Streifen war bislang nur als Cassette von Topic Video zu haben, nun endlich auch auf DVD. Den empfehle ich gern weiter.

DVD / Mr. Banker Films / 90 min / FSK 18