Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 2016 inszenierte D.J. Viola den amerikanischen Horror-Thriller „Tell me how I die“. Der Film schildert die Geschehnisse, die nach einer Medikamentenstudie in einer abgelegenen Klinik passieren. In den Hauptrollen sind Virginia Gardner, Nathan Kress, Mark Furze, Kirby Bliss Blanton und William Mapother zu sehen. Meteor Film hat „Tell me how I die“ auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

Einige Studenten nehmen an einem Medikamenten-Test teil. In einer Forschungsstation soll ein Mittel getestet werden, das angeblich die Alzheimer-Krankheit heilen soll. Auch die attraktive Anna wagt sich mit mulmigen Magen in die Höhle des Löwen, weil sie mit permanentem Geldmangel zu kämpfen hat. Doch ihr Bauchgefühl ist berechtigt, denn das gespritzte Medikament verfügt über mysteriöse Nebenwirkungen. So werden die Probanten von seltsamen Visionen gequält in denen die Testpatienten sehen, wie sie auf unbequeme Art das Zeitliche segnen. Leider ist die Freude über die neu erworbene Fähigkeit nicht sonderlich groß. Die Todesvisionen verunsichern und sorgen für Angst. Die sollten die Teilnehmer auch haben, denn bald schon beginnt das Sterben. Einer nach dem anderen lässt auf genau jene Weise sein Leben, wie man es vorausgesehen hat. Doch die Bedrohung ist greifbar. Ein Killer hat sich Zugang zur Forschungseinrichtung verschafft und richtet ein Blutbad an. Da stellt sich die Frage, wer von den verängstigten Studenten diesen kompromisslosen Amoklauf überstehen wird?

Der Film startet interessant und hat mit dem abgelegenen Institut in den verschneiten Bergen den idealen Handlungsort zu bieten. Doch nach einem wendungsreichen Auftakt driftet der Film leider in den Slasher-Einheitsbrei ab, samt flacher Charaktere, typischen Klischees sowie dem einen oder anderen Logikloch. Dazu kommt der Film auch ein wenig zu blutarm daher. Kein schlechter Film, aber hier wäre definitiv mehr drin gewesen. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Meteor Film / 103 min / FSK 16