Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 1979 entstand in Hongkong der Eastern „Kung Fu – Sturmstaffel der Hölle“ unter der Regie von Lu Chin-Ku und Tony Wong Yuk-Long. In den Hauptrollen sind Meng Yuen-Man, Mang Hoi, Hwang Jang-Lee, Jason Pai Piao und Lau Hok-Nin zu sehen. SchröderMedia hat „Sturmstaffel der Hölle“ in der Reihe Asia Line auf DVD veröffentlicht.

Eine Frau soll geschändet worden sein, und dem Täter wird ein Auge ausgeschlagen. Ein Kung-Fu Lehrer demonstriert den Griff der Teufelskralle. Der Meister des Satansstabes tritt auf. Wiesel und Mungo schlagen sich am Hafen mit Sklavenhändlern herum. Der alte Lehrer Shi bringt den Jungen die Technik der Drachenklaue bei und zeigt ihnen, wie man mit einem Paddel den gefürchteten Satansstab abwehren kann.

Als Jugendlicher habe ich mir immer die Schaukästen im Kino angesehen und da haben es mir vor allem die Eastern angetan. Und mir gefielen immer die martialischen Titel wie „Sturmstaffel der Hölle“. Allerdings waren die zumeist ab 18 Jahren freigegeben und so war ein Kinobesuch nicht drin. Die auf rund 30 Minuten gekürzte Super8-Version hätte rund 300.- Mark gekostet und war damals unerschwinglich. Und auf Video war der Film in unserer Gegend nicht zu bekommen. Nun, vierzig Jahre später, kam der Film endlich auf DVD, und zum ersten Mal ungekürzt. Und was soll ich sagen, besser hätte er mich vor vier Jahrzehnten auch nicht unterhalten können. Der Streifen enthält alles, was das Genre in seiner besten Zeit ausgemacht hat, ein wenig Story, ein wenig Humor und spektakuläre harte Kämpfe. So muss ein Eastern sein. Eines der ganz großen Highlights der genialen Asia Line.

DVD / SchröderMedia / 77 min / FSK 18