Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Der amerikanische Regisseur Jim Wynorski hat schon rund 100 Filme inszeniert. Und wer schon einige davon gesehen hat, kann sich denken, warum er bis lang rund zwanzig verschiedene Pseudonyme für seine Werke benutzt hat. Dazu gehören Streifen wie „Vampirella“, „Cheerleader Massacre“ oder „Busty Cops“. Im Jahr 1998 saß er bei „Storm Trooper“ auf dem Regiestuhl. Die Hauptrollen spielen Carol Alt, John Laughlin, Zach Galligan, Rick Hill und Corey Feldman. Cargo Records hat „Storm Trooper“ auf DVD veröffentlich.

In geheimen Forschungslaboratorien werden die Polizisten der Zukunft gebastelt: Cyborg-Cops, halb Mensch, halb Maschine. Dem Prototypen Stark gelingt die Flucht aus dem Labor. Die attraktive Grace, die massive Eheprobleme hat und kürzlich erst ihren Sohn durch einen Unfall verloren hat, gewährt ihm Unterschlupf, nicht ahnend, dass er eine Kampfmaschine ist.
Derweil hat der für die Forschung verantwortliche Geheimdienstchef eine Spezialeinheit zusammengestellt. Sie soll Stark vernichten und unliebsame Zeugen, wie Grace, beseitigen.

Hier haben wir also wieder einen Streifen von Jim Wynorski, einen der wenigen, die er unter seinem echten Namen gedreht hat. Der Film wirkt, als wäre er an einem Wochenende runtergekurbelt worden, glänzt durch Darsteller, die in jeder Schulaufführung ausgelacht worden wären und Effekte aus der Mottenkiste. Immerhin gibt es ein wenig Action und den einen oder anderen witzigen Spruch. Für einen netten Abend mit Chips und viel Bier gerade noch erträglich.

DVD / Cargo Records / 86 min / FSK 18