Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


1986 kam der vierte Film der Star Trek Reihe in die Kinos. Wie auch schon der Vorgänger wurde auch „Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart“ von Leonard Nimoy inszeniert, der auch am Drehbuch mitgearbeitet hat. Der Film knüpft direkt an das Ende des Vorgängers an und statt mit der zerstörten Enterprise ist die Crew nun mit einem gekaperten klingonischen Bird of Prey unterwegs. Neben der üblichen Besatzung sind auch Mark Lenard und Robin Curtis wieder dabei, zudem spielen auch Jane Wyatt, Grace Lee Whitney, Majel Battett und Robert Ellenstein mit. Paramount Home Entertainment hat „Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart“ als remastered Blu-ray veröffentlicht.

Obwohl sie als Abtrünnige gelten, kehrt die Mannschaft der U.S.S. Enterprise zur Erde zurück. Sie stellen sich den Anklagen für die Taten, die sie im Laufe von Spocks Rettung begangen haben. Während sie noch im Anflug sind, wird die Erde von einer außerirdischen Sonde verwüstet. Sie verlangt Antwort von einer Lebensform, die nicht länger existiert.Kirk und seine Crew begeben sich an Bord eines gekaperten klingonischen Bird of Prey auf eine Reise durch Raum und Zeit, um die Erde zu retten. Sie entdecken dabei die wahre Bedeutung von Freundschaft wieder.

Schon in der Serie „Raumschiff Enterprise“ gab es immer wieder Episoden, die mehr Humor hatten als der Rest, dies trifft auch auf „Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart“ zu, der der mit Abstand witzigste Kinofilm des ganzen Franchises ist. Vor allem das Aufeinandertreffen der Crew mit den Menschen im Jahr 1986 sorgt für so manche kuriose Situation. Zudem kommt der Film auch mit einer wichtigen ökologischen Botschaft daher. Es geht um die von der Ausrottung bedrohten Wale. Immer wieder sehenswert. Die Blu-ray steht bei der Bild- und Tonqualität den nahezu perfekten drei Vorgängern in nichts nach. Als Extras gibt es Audiokommentare, den Bibliotheks-Computer, Featurettes, Interviews, Tributes, Produktion/Galerie, Storyboards und den Trailer.

Blu-ray / Paramount Home Entertainment / 119 min / FSK  12