Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


John Downer ist studierter Zoologe und hat eine eigene Produktionsfirma mit der er hochwertige Tierdokus für die BBC dreht. 2017 enstand die Serie „Spione im Tierreich“, mit der er die komplexen Gefühle der Tierwelt zeigen wollte. Es wurden neuen Episoden in zwei Staffeln gedreht. Mit Hilfe von Animatronics, lebensnah gestalteten Tierrobotern, wurden die Aufnahmen gemacht. So entstanden Einblicke in das Sozialverhalten von Tieren, die man zuvor noch nie gesehen hatte. Polyband hat die zweite Staffel von „Spione im Tierreich“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Die vierteilige Dokumentation gewährt faszinierende Einblicke in die Lebens- und Verhaltensweisen von Tieren rund um den Globus. Dazu wurde neueste Kameratechnik in Tierattrappen und anderen Gegenständen versteckt. Die Tierroboter, sogenannte Animatroniks, sehen so täuschend echt aus, dass sie von den beobachteten Tieren akzeptiert und in die Gruppe aufgenommen werden. Die Reise führt diesmal in die Arktis und Antarktis, über die nördliche Erdhalbkugel zu den Tropen und endet auf exotischen Inseln. Nie zuvor konnten Tiere aller Art aus solcher Nähe mit Kameras begleitet werden. Dabei sind äußerst detailgetreue Aufnahmen entstanden, die das Verhalten der Tiere aus einem völlig neuen Blickwinkel zeigen.

Episodenliste:

1. Die Tropen
2. Der Norden
3. Die Inseln
4. Die Pole

Schon die erste Staffel lieferte beeindruckende Bilder, die man so vorher noch nie zu Gesicht bekommen hatte und die zweite Season steht dem in nichts nach. Es ist kaum zu glauben, dass die Tiere, ihre mechanischen „Kollegen“ teilweise in ihre Gruppe aufgenommen haben und mit ihnen interagierten. Ebenso beeindruckt die Technik, die hier eingesetzt wurde. Eine großartige Doku-Reihe, die ich gern weiterempfehle.

Blu-ray / Polyband / 208 min / INFO Programm