Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Von 1978 bis 2015 wurde die TV-Serie „Soko 5113“ produziert und ausgestrahlt, als „Soko München“ von 2016 bis 2020. In 46 Staffeln bringt es die Krimi-Reihe auf 675 Episoden und ein Special. Soko basiert auf einer Idee des früheren Kriminaldirektors Dieter Schenk. Bei Studio Hamburg Enterprises wurde die Serie neu aufgelegt und die Staffeln erscheinen als Komplettboxen. In der zehnten Staffel, die ab sofort erhältlich ist, spielen Werner Kreindl, Wilfried Klaus, Ingrid Fröhlich, Bernd Herzsprung und Ingeborg Schöner die Hauptrollen.

Neue Bewährungsproben für das Ermittlerteam um Karl Göttmann, Jürgen Sudmann und Horst Schickl. Drogenbosse versuchen die unliebsame Konkurrenz auszuschalten und liefern sich ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei. Dabei geraten die Beamten ganz schön ins Schwitzen, ob bei langwierigen Beschattungsaktionen im aufgeheizten Auto oder auf rasanten Verfolgungsjagden. Auch gibt es immer wieder Spannungen in der SOKO 5113, wenn unterschiedliche Temperamente und Ermittlungsstile aufeinanderprallen. Aber die Kollegen ergänzen sich gut und sind immer im Einsatz, um dem Verbrechen im nur scheinbar beschaulichen München der 80er Jahre Einhalt zu gebieten.

Episodenliste:

1. Unliebsame Konkurrenz

2. Nichts geht mehr

3. Ware auf Bestellung

4. Glückskinder

5. Chemie und ihre schmutzigen Kinder

6. Rache

7. Der große Bruder

8. Kleinvieh macht auch Mist

9. Der Profi aus Rom

10. Ohne Gesicht (1)

11. Ohne Gesicht (2)

12. Heimatabend

13. Ware aus Fernost

14. Tödliche Zeremonie

Damals gehörte die Serie „Soko 5113“ zum Pflichtprogramm und die ganze Familie hat sich vor dem TV versammelt, um sich von den spannenden Folgen unterhalten zu lassen. Heute ist die Serie, vor allem die Staffeln mit der Urbesetzung um Werner Kreindl, Kult. Die zehnte Staffel bietet einen nostalgischen Trip in den späten 80er Jahre und bringt einiges an Lokalkolorit mit. Die spannenden Episoden drehen sich zumeist um das organisierte Verbrechen im Bereich Rauschgifthandel. Kann man sich einfach immer wieder ansehen.

DVD / 4 Discs / Studio Hamburg Enterprises / 650 min / FSK 12