Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Die 80er Jahre, das war das Jahrzehnt der harten Actionstreifen. Da entstand auch der Genre-Vertreter „Sloane – Die Gewalt im Nacken“ unter der Regie von Richard Belding und Dan Rosenthal. In den Hauptrollen sind Robert Resnick, Debra Blee, Raul Aragon, Vic Ordonez und Carissa Carlos zu sehen. Danger Zone hat „Sloane – Die Gewalt im Nacken“ auf DVD veröffentlicht.


Philllip Sloane war der beste Mann einer Spezialeinheit in Vietnam, ein eiskalter Einzelkämpfer und hervorragender Hubschrauber-Pilot. Jetzt läßt er sich als hochbezahlter Söldner für heiße Jobs anheuern. Der Millionär Tracy beauftragt ihn, seine Tochter Janice wiederzufinden, die in Manila verschwunden ist. Sloane findet bald heraus, daß hinter der Entführung Chan Se, der Boss einer asiatischen Gangster-Organisation steckt. Eine Höllenjagd von dem Großstadsumpf Manilas bis in die Tiefen des philippinischen Dschungels beginnt.

Gefühlt kam in der ersten Hälfte der 80er jeden Tag ein  neuer Actionfilm heraus. Und was es nicht in die Kinos schaffte, wurde direkt auf Videocassette vermarktet, zu der Zeit noch in den drei Systemen VHS, Betamax und Video 2000. Die Filme füllten die Regale der überall aus dem Boden schießenden Videotheken. Dazu gehört auch „Sloane – Die Gewalt im Nacken“. Und der reiht sich in die Masse der Actionfilme der 80er ein, mit allen typischen Zutaten, einer dünnen Story, leidlich talentierten Darstellern und Regisseuren und reichlich Action und Geballer, das auch mal härter ausfallen durfte. Hirn ausschalten, Film einlegen und einfach Spaß haben und die 80er abfeiern, da ist „Sloane“ genau der richtige Streifen, der hier nicht nur erstmals ungeschnitten, sondern auch mit sehr guter Bild- und Tonqualität daherkommt.

DVD / Danger Zone / 92 min / ungeprüft