Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Den kanadischen Schauspieler und Komiker Eugene Levy wird man wohl immer als Vater von Jim Levenstein in den American Pie Filmen in Erinnerung behalten. Doch er kann weit mehr, als in Nebenrollen aufzutreten. So entwickelte er gemeinsam mit seinem Sohn Daniel die TV-Serie „Schitt's Creek“, die von 2015 bis 2020 produziert und ausgestrahlt wurde. Beide spielen auch die Hauptrollen, neben Catherine O'Hara, die man als Mutter aus „Kevin – Allein zu Haus“ und vielen anderen Rollen kennt, und Annie Murphy. Weitere Rollen spielen Chris Elliott (Verrückt nach Mary), Jennifer Robertson und Emily Hampshire. Edel Motion veröffentlicht die erste Staffel von „Schitt's Creek“ am 16. April auf DVD.

Als Videothekenmagnat und Millionär Johnny Rose 1991 seinem Sohn David aus Jux das kleine Kaff Schitt´s Creek zum Geburtstag schenkt, hätte keiner aus der vierköpfigen Familie Rose auch nur im (Alp)Traum daran gedacht, dass Jahre später genau dieses verschlafene Nest ihr neues Zuhause werden würde. Denn die stinkreichen Roses verlieren durch aufgeflogene kreative Buchführung ihr gesamtes Vermögen, und so bleibt ihnen nichts anderes übrig, als den verbleibenden Rest ihrer 7.000 Sachen zu packen und in ein heruntergekommenes Motel nach Schitt´s Creek zu ziehen. Die ungewohnten Umstände stellen eine große Herausforderung für Johnny, seine bessere Hälfte Moira und ihren verwöhnten, erwachsenen Nachwuchs David und Alexis dar. Als Johnny Bürgermeister Roland Schitt brüskiert, muss Familie Rose alsbald feststellen, dass die Türen zu ihren Motel-Zimmern geklaut wurden. Nun ist es an Johnny, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen, in der Hoffnung, dass seine Familie in ihrer ersten Nacht im neuen Zuhause sicher schlafen kann…

Episodenliste:

1. Willkommen in der Kleinstadt
2. Ein grauenvoll geselliger Abend
3. Das Ortsschild
4. Meine lieben Rabeneltern
5. Hüttenzauber
6. Lampenfieber
7. Verwöhntag
8. Das exklusive Geschäftsmodell
9. Leben und sterben in Schitt's Creek
10. Je oller, je doller
11. Freundschaft Plus-Minus
12. Die total überraschende Überraschungsparty
13. Kaff zu verkaufen

Ich gebe zu, ich habe zwei Folgen gebraucht, bis der Funke bei mir übergesprungen ist, dann war aber auch schon Binge-Watching bei der ersten Staffel angesagt. Eugene Levy und sein Sohn haben hier ganze Arbeit geleistet, sowohl bei der Entwicklung der Serie, als auch vor der Kamera, wo sie auch Vater und Sohn spielen. Zu Recht räumte die Serie bei der Emmy-Verleihung im vergangenen Jahr alle sieben großen Comedy-Preise ab. Ein wenig vom Humor geht allerdings bei der deutschen Synchronisation verloren, glücklicherweise ist aber auch der Originalton mit deutschen Untertiteln an Bord. Großartige Serie, die ich gern weiterempfehle. Die zwei Discs zeigen die dreizehn Episoden in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es 50 sehenswerte Minuten Interviews mit Cast & Crew.

DVD / 2 Discs / Edel Motion / 284 min / FSK 12