Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Im Jahr 1986 kam „Salvador“ in die Kinos. Der Film, der auf realen Begebenheiten im vom Bürgerkrieg zerrissenen Land El Salvador in den 80er Jahren beruht, wurde von Oliver Stone inzeniert. James Woods spielt den Reporter Richard Boyle, der das Mitwirken der CIA aufdeckt. Der echte Rick Boyle war am Drehbuch beteiligt. In Amerika gab es Widerstände gegen den Film, da er offen die Politik Ronald Reagans kritisiert, die Finanzierung gelang schließlich in England. An den Kinokassen in den USA floppte der Film, in anderen Ländern war er erfolgreicher. Neben James Woods spielen auch James Belushi, Michael Murphy, John Savage, Elpidia Rarrillo. Tony Plana und Cynthia Gibb mit. Studio Hamburg Enterprises und Pidax Film haben „Salvador“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Anfang der 1980er-Jahre wird El Salvador von einer Militärdiktatur regiert. In dem Land wütet ein grausamer Bürgerkrieg. Mittendrin befindet sich der heruntergekommene, alkoholkranke US-Reporter Richard Boyle, der in dem Land nach vielen Pleiten eine Art Neuanfang sucht und auf der Suche nach der richtigen Story ist. Er erkennt bald, dass der Geheimdienst seines eigenen Landes in die Unterdrückung der Opposition verwickelt ist.

Zwischen den späten 70ern und frühen 90ern entstanden einige aufwühlende Filme über Geschehnisse in Mittelamerika oder auch Asien, die vorher einem großen Teil der Menschen völlig unbekannt waren. Dazu zählen „Killing Fields“, „Under Fire“ oder „Ein Jahr in der Hölle“. Und natürlich auch „Salvador“, der brillant inszeniert und großartig gespielt ist. Nicht umsonst gab es für James Woods eine Oscar-Nominierung. Großartiger Film, der in jede Sammlung gehört. Die Blu-ray zeigt den Film in exzellenter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / Pidax Film / 123 min / FSK 16