Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Das Zombie-Genre erlebt den dritten, vierten, fünften Frühling. Nicht zuletzt durch Serien wie „The Walking Dead“ oder „Z Nation“ wurde das Thema wieder populär und auf der ganzen Welt wurden neue Genre-Vertreter produziert. So auch in Großbritannien, wo im vergangenen Jahr „Redcon-1 – Army of the Dead“ entstand. Inszeniert wurde der Film von Chee Keong Cheung, die Hauptrollen spielen Oris Erhuero, Carlos Gallardo, Mark Strange, Katarina Leigh Waters und Martyn Ford. OFDb Filmworks veröffentlicht „Redcon-1“ am 27. Juni auf Blu-ray und DVD.


England steht eine Apokalypse bevor. Im Süden des Landes ist ein gefährliches Virus ausgebrochen, der alle betroffenen Menschen mutieren und sie zu Zombies werden lässt. Dem Militär ist es gelungen das betroffene Gebiet einzugrenzen, doch steht sie ihrer schwierigsten Mission noch gegenüber. Um überhaupt eine Chance gegen die Epidemie zu haben, muss Captain Stanton (Oris Erhuero) und seine Spezialeinheit in das Quarantänegebiert. Ihr Auftrag: Die Suche nach dem Genforscher Dr. Raynes (Robert Goodale), der mit seinen Versuchen den Virus geschaffen haben soll und somit die einzige Hoffnung auf Heilung ist. Doch die Zombies sind nicht die einzige Bedrohung, die auf das Rettungsteam lauert.

Gut, die Story ist irgendwie aus anderen Filmen zusammengeklaut und erinnert schon recht start an 28 Days/Weeks later, aber was soll man in diesem Genre auch groß anders machen? Gut, die Darsteller gehören nicht zur A-Liga, aber man hat die meisten schon in anderen Produktionen gesehen und sie machen ihre Sache ordentlich. Es wurde bemängelt, dass die Dialoge nicht oscarreif wären und die Charaktere austauschbar, aber war das in diesem Genre jemals anders? „Redcon-1“ ist ein ordentlicher Zombiefilm mit Martial Arts Elementen und einem hohen Gore-Faktor, der positiv überrascht. Kann ich nur weiterempfehlen. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / OFDb Filmworks / 118 min / FSK 18