Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Was haben die Titel „Rebellion der Zombies“, „Bataillon der Zombies“ und „Brigade der Zombies“ gemeinsam? Alle gehören zum gleichen Film, der eigentlich den Titel „Rebellen des Grauens“ trägt. Der Streifen wurde 1986 von Armand Mastroianni inszeniert. In den Hauptrollen sind Maxwell Caulfield, Nichelle Nichols, Talia Balsam, Bradford Bancroft und LeVar Burton zu sehen. SchröderMedia hat „Rebellen des Grauens“ auf DVD veröffentlicht.

Gegen Ende des amerikanischen Bürgerkriegs schickt ein Captain einer Nordstaateneinheit von der 44. Division eine Handvoll Soldaten, der ohnehin dem Untergang geweihten konföderierten Armee, in ein Himmelfahrtskommando. Darunter auch ein Kind in Uniform und seine Mutter! Dieser barbarische Akt der Yankees wartet lange Zeit auf Vergeltung! Nach über 100 Jahren aber kehren jene gefallenen Südstaatler auf das ehemalige Schlachtfeld zurück und nehmen an Rekruten der neuen Generation dieser 44. Division blutige Rache - als Rebellen des Grauens.

Ich muss zugeben, diesen Film hatte ich viele Jahre lang gar nicht mehr auf dem Schirm. Dabei vereint er zwei Star Trek Stars in einem Zombie-Streifen. Nichelle Nichols, die mit ihrer Rolle als Uhura in „Raumschiff Enterprise“ neue Maßstäbe für die Besetzung schwarzer Frauen in Kino und TV setzte, und LeVar Burton, der in Deutschland geboren wurde, und als Geordi La Forge in „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert weltbekannt wurde. In „Rebellen des Grauens“ gehören beide zu einer Militäreinheit, die sich gegen Zombie-Soldaten aus dem Bürgerkrieg zur Wehr setzen müssen. Das ist eine frische Idee und wirkt auch heute noch unverbraucht, hat einige blutige Szenen, ist spannend inszeniert und gut gespielt. Gehört in jede Zombie-Sammlung, aber aufgepasst, die Disc, die mit guter Bild- und Tonqualität aufwarten kann, ist auf 1000 Exemplare limitiert.

DVD / SchröderMedia / 82 min / FSK 18