Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Im Jahr 2020 entstand der mittlerweile 23. Film aus dem Pokémon-Universum mit dem Titel „Geheimnisse des Dschungels“. Der Film geht wieder hin zur gewohnten 2-D-Animation und weg vom dreidimensionalen CGI des Vorgängers. Regie führte Tetsuo Yajima, der auch am Drehbuch beteiligt war. Zu den Sprechern der Originalversion gehören Rika Matsumoto, Ikue Otani, Megumi Hayashibara und Shinichiro Miki. Polyband hat „Geheimnisse des Dschungels“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Auf seiner Reise treffen Ash Ketchum und sein Pikachu im Wald Okoya auf einen Jungen namens Koko, der als Kind in der Wildnis aufwuchs und vom mystischen Pokémon Zarude aufgezogen wurde. Schnell freunden sich Ash und Koko an, obwohl sich letzterer aufgrund seiner wilden Erziehung nicht für einen Menschen, sondern für ein Pokémon hält. Doch der Dschungel, in dem der unzivilisierte Junge lebt, ist in Gefahr. Denn Dr. Zed, ein machtbesessener Wissenschaftler, der eine riesige Forschungseinrichtung in der Nähe leitet, möchte bis zum großen Baum in der Mitte des Waldes vordringen – einem geschützten Ort, an dem Menschen der Zutritt eigentlich verboten ist. Mithilfe schwerer Maschinen setzt er seinen Plan dennoch in die Tat um. Während sich Zarude und die restlichen Tiere des Waldes gegen die technischen Verwüstungsmaschinen stemmen, eilen auch Ash, Koko und Pikachu zur Hilfe. Mit vereinten Kräften wollen sie den Dschungel retten und stoßen dabei auf Geheimnisse aus Kokos Vergangenheit...

Leider lief der Film nur in Japan in den Kinos und im Rest der Welt lediglich bei einem Streaming-Dienst. Eigentlich dachte ich, die Luft bei den Pokémon Filmen wäre raus, da kommt „Geheimnisse des Dschungels“ daher und lehrt mich eines Besseren. Der Film ist großartig und kommt an die ersten Filme locker heran. Tolle Story, neue Monster und eine Prise Humor, dazu jede Menge Action, Anime-Unterhaltung vom Feinsten. Unbedingt anschauen.

Blu-ray / Polyband / 98 min / FSK 6