Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Alle Jahre wieder kommt ein neuer Pokémon Film und 2014 war das „Pokémon – Der Film: Diancie und der Kokon der Zerstörung“, inszeniert von Kunihiko Yuyama, der auch schon bei unzähligen anderen Filmen der Reihe Regie führte. Zu den Sprechern der Originalfassung gehören Rica Matsumoto, Ikue Otani, Mayuki Makiguchi, Yuki Kaji, Mariya Ise und Megumi Hayashibara. Polyband hat „Pokémon – Der Film: Diancie und der Kokon der Zerstörung“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Das Mysteriöse Pokémon Diancie herrscht über das Diamantenreich, in dem sehr viele Rocara leben. Das Leben des Herz-Diamanten, der das Land mit seiner Energie versorgt, neigt sich dem Ende zu, und Diancie ist noch nicht stark genug, einen neuen zu erschaffen. Diancie macht sich auf die Suche nach dem Legendären Pokémon Xerneas, um es um Hilfe zu bitten. Unterwegs gerät Diancie an eine Gruppe von Dieben, die seine Fähigkeit, Diamanten zu schaffen, kontrollieren will. Die Diebe wecken jedoch versehentlich das Legendäre Pokémon Yveltal in seinem Kokon auf.

Können Ash und seine Freunde Diancie zu seiner wahren Kraft verhelfen, Yveltals Aggression ein Ende setzen und das Diamantenreich retten?

Hier haben wir bereits den achtzehnten Film der Reihe und den vorletzten, der noch auf der Original-TV-Serie basiert. Die Film bietet die übliche Mischung aus interessanten Figuren, neuen Monstern, spannenden Kämpfen und ein wenig Humor. Und die Sammlung wird immer stattlicher. Meine Favoriten sind immer noch die ersten drei Filme, aber von den neueren gehört dieser ohne Zweifel zu den besten. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, leider gibt es keine originale japanische Fassung auf der Disc.

Blu-ray / Polyband / 89 min / FSK 6