Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Nach dem großen Erfolg des ersten Kinofilms sollte jedes Jahr ein neuer Film starten, der zur Handlung der TV-Serie passt und legendäre Pokémon thematisiert. Auch der zweite Film wurde außerordentlich erfolgreich. Im Jahr 2001 folgte dann „Pokémon 3 – Im Bann der Icognito“. Inszeniert wurde der Film von Kunihiko Yuyama und Michael Haigney. Als Sprecher der Originalversion fungieren Rica Matsumoto, Mayumi Lizuka, Yuji Ueda, Ikue Otani und Megumi Hayashibara. Polyband hat „Pokémon 3 – Im Bann der Icognito“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Eine kristallene Katastrophe hat Greenfield befallen. Ash, Pikachu und ihre Freunde versuchen, den Schaden an dem einst wunderschönen Städtchen zu beheben. Aber dann passiert das Undenkbare: Ashs Mutter wird von dem mächtigen Entei entführt – einem Pokémon, das eigentlich nur in Legenden existiert. Jetzt muss Ash zu ihrer Rettung eilen, ohne zu wissen, wer die eigentliche Kraft hinter diesen Vorkommnissen ist: ein kleines Mädchen, dessen Traumwelt durch die mysteriösen und unaufhaltbaren Icognito zur furchtbaren Wirklichkeit wird!

Beim dritten Film sank das Interesse der Fans an neuen Kinoauswertungen offenbar rapide, denn der Film spielte nur rund die Hälfte seines Vorgängers ein. Das hatte aber nichts mit der Qualität zu tun, ganz im Gegenteil. Für mich gehört der dritte Teil zu den besten der Kinofilme um die kleinen Monster. Kann man sich immer wieder ansehen. Endlich ist der Film wieder auf DVD, in sehr guter Bild- und Tonqualität, und auch erstmals als Blu-ray erhältlich.

DVD / Polyband / 74 min / FSK 6