Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Im vergangenen Monat starb der weltbekannte deutsche Fotograf Peter Lindbergh. Seine Fotos fanden sich auf Titelseiten der Vogue, auf dem Pirelli-Kalender oder auf Musikcovern von Künstlern wie Tina Turner oder Beyoncé. In diesem Jahr entstand unter der Regie von Jean-Michel Vecchiet die Dokumentation „Peter Lindbergh – Women's Stories“, die aus dem Leben des Fotografen erzählt. DCM hat den Film auf DVD veröffentlicht.


Der Dokumentarfilm PETER LINDBERGH – WOMEN’S STORIES von Jean Michel Vecchiet zeigt die außergewöhnliche Geschichte eines Mannes, der zu den größten Fotografen des 20. Jahrhunderts zählt. Neben außergewöhnlichen Einblicken in seine tägliche Arbeit erzählt der Film eine sehr persönliche und emotionale Lebensgeschichte, die grundlegende Fragen aufwirft: Wie und warum wird man zum Künstler? Woher kommt diese kreative Kraft, die jeder Logik trotzt undsich der Analyse widersetzt? Peter Lindbergh gelang es Frauen wie Naomi Campbell, Linda Evangelista oder Cindy Crawford unter einem völlig anderen Blickwinkel abzubilden und sie zu den größten Topmodels der Welt zu machen. Jean Michel Vecciets PETER LINDBERGH – WOMEN’S STORIES ist ein einfühlsames Porträt, von seiner Kindheit - die geprägt war von den Spuren des 2. Weltkriegs - bis hin zu dem Künstler und Starfotografen, der bis zu seinem Tod von den größten Marken weltweit gebucht wurde.

Tragischerweise ist der Fotograf Peter Lindbergh kurz vor der Veröffentlichung dieser Dokumentation gestorben. Der Film vermittelt einen interessanten Blick in das Leben des Künstlers. Seine Arbeit wird für immer unsterblich sein und jeder, der sich auch nur im entferntesten für Fotografie interessiert, kommt hier auf seine Kosten. Kann ich nur weiterempfehlen. Die DVD zeigt die Doku in guter Bild- und Tonqualität.

DVD / DCM / 113 min / FSK 12