Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 2019 entstand unter der Regie von Katrin Gebbe, die auch das Drehbuch schrieb, die deutsch-bulgarische Koproduktion „Pelikanblut“. Der Film dreht sich um eine Mutter, die für ihre Adoptivtochter bis zum Äußersten geht, um ihr zu helfen. In den Hauptrollen sind Nina Hoss, Katerina Lipovska, Yana Marinova, Adelie-Constance Giovanni Ocleppo und Murathan Muslu zu sehen. DCM veröffentlicht „Pelikanblut“ am neunten April auf Blu-ray und DVD.

Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und die frischgebackenen Geschwister verstehen sich prächtig. Aber schon bald merkt Wiebke, dass die - anfänglich charmante Raya - etwas verbirgt. Sie wird immer aggressiver und stellt eine zunehmende Gefahr für sich und andere dar. Vor allem Nikolina leidet unter ihren Übergriffen, aber auch Wiebkes Beziehungen und Freundschaften werden auf die Probe gestellt. Um ihre Familie zu retten, muss Wiebke schließlich über Grenzen gehen und eine extreme Entscheidung treffen.

„Pelikanblut“ lässt sich nicht wirklich einem Genre zuordnen. Der Film hat Elemente eines Mutter-Kind-Dramas ebenso wie die eines Psycho-Thrillers sowie eines Horrorfilms. Und die Mischung passt perfekt. Der Film startet langsam und zieht den Zuschauer dann in einen Strudel von Ereignissen, die noch lange im Kopf bleiben. Da gibt es schon einige unangenehme Szenen. Großartig das Spiel von Nina Hoss und den beiden Kinderdarstellerinnen Katerina Lipovska und Adelie-Constance Giovanni Ocleppo. Toller Film, den ich nur weiterempfehlen kann und ein weiteres Beispiel dafür, zu was der deutsche Film im Stande ist. Die Blu-ray zeigt den Film in optimaler Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / DCM / 127 min / FSK 16

© DCM