Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Der französisch-italienische Kriminalfilm „Neun im Fadenkreuz“ entstand 1971 unter der Regie von Philippe Labro, der auch am Drehbuch beteiligt war. Der Film dreht sich um einen eigenwilligen Ermittler, der versucht, eine Mordserie aufzuklären. In den Hauptrollen sind Jean-Louis Trintignant, Carla Gravina, Laura Antonelli, Jean-Pierre Marielle und Dominique Sanda zu sehen. Pidax Film hat „Neun im Fadenkreuz“ auf DVD veröffentlicht.


Im sommerlichen Nizza geht ein geheimnisvoller Killer um. Seine Opfer wählt er scheinbar zufällig aus und erschießt sie aus der Ferne mit einem Gewehr. Für Kommissar Stéphane Carella (Jean-Louis Trintignant) beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn der unheimliche Mörder tötet in kurzen Abständen weiter. Um ihm auf die Spur zu kommen, muss Carella das Motiv und die Beziehung der Opfer zueinander herausfinden ...

Basierend aus dem Roman „Ten Plus One“ von Ed McBain entstand dieser Thriller, der heute noch ebenso überzeugen kann, wie bei seinem Kinostart. Die Geschichte fesselt den Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute, ist atmosphärisch inszeniert und großartig gespielt. Trintignant war immer dann am besten, wenn er den harten Hund gegeben hat, am Ende von „Neun im Fadenkreuz“ zeigt er, dass auch ein eben solcher harter Hund gebrochen werden kann. Ein echter Genreklassiker, den ich nur weiterempfehlen kann und der auf DVD in sehr guter Bild- und Tonqualität daherkommt. Als Extras gibt es ein interessantes Booklet und das Presseheft als PDF.

DVD / Pidax Film / 97 min / FSK 16