Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Narcos ist die spanische Kurzform für einen Drogendealer. Im Jahr 2015 wurde die gleichnamige TV-Serie produziert, die sich in den ersten zwei Staffeln um das Medellin-Kartell von Pablo Escobar drehte, die dritte Staffel thematisierte das Cali-Kartell. Im vergangenen Jahr ging dann das Spin-off „Narcos: Mexico“ beim Streaming-Dienst Netflix online. Die erste Staffel besteht aus zehn Folgen, eine zweite Season wurde bereits bestellt. Die Hauptrollen spielen Diego Luna, Michael Pena, Alyssa Diaz, Tenoch Huerta, Joaquin Cosio, Teresa Ruiz und Matt Letscher zu sehen. Auch aus der Mutterserie haben einige Darsteller Kurzauftritte, unter anderem Wagner Moura als Pablo Escobar. Polyband hat die erste Staffel auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Anfang der 1980er Jahre übernimmt der Ex-Cop Félix Gallardo in Mexiko das Guadalajara-Kartell und will aus dem landesweit recht unorganisierten Drogengeschäft ein Imperium aufbauen. Der DEA-Agent Kiki Camarena wird nach Mexiko versetzt und zieht mit seiner schwangeren Frau und seinem Sohn von Kalifornien nach Guadalajara. Dort angekommen, merkt er schnell, dass der Kampf gegen den Drogenhandel mehr Herausforderungen birgt, als ihm zunächst bewusst war.

Episodenliste:

1. Camelot
2. Das Plaza-System
3. Der Pate
4. Rafa, Rafa, Rafa!
5. Die Kolumbianer
6. La Ultima Frontera
7. Der Boss der Bosse
8. Sag einfach „Nein“
9. 881 Lope de Vega
10. Leyenda

Wie auch die Mutterserie beruht auch „Narcos: Mexico“ auf wahren Begebenheiten und die eine oder andere Schreckensmeldung aus dem Drogenkrieg ist ja auch durch unsere Medien gegangen. „Narcos: Mexico“ steht in den Punkten Spannung, Inszenierung und Darstellern dem Vorgänger in Nichts nach, im Vergleich zur dritten Staffel gefällt mir diese sogar deutlich besser. Ich freue mich schon auf die zweite Staffel, ich hoffe, die Wartezeit wird nicht zu lang. Die drei Discs zeigen die zehn Episoden in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / 3 Discs / Polyband / 606 min / FSK 16