Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Seit 2014 läuft die Krimi-Serie „München Mord“ im ZDF. Die Episoden in Spielfilmlänge werden am Samstagabend ausgestrahlt. Die Serie dreht sich um Kriminalhauptkommissar Ludwig Schaller, genannt „der Irre“, den man auf Grund seiner Eskapaden am liebsten schon im Ruhestand sehen würde, und seinen Kollegen Harald Neuhauser, ein echter Draufgänger sowie Angelika Flierl, zunächst eine Anfängerin, mittlerweile Kriminaloberkommissarin. Dargestellt werden die drei von Alexander Held, Marcus Mittermeier und Bernadette Heerwagen. Bislang wurden vierzehn Filme der Serie produziert, von denen bisher elf ausgestrahlt wurde. Den aktuellsten „Ausnahmezustand“ hat Studio Hamburg Enterprises auf DVD veröffentlicht.

Die „Blauen“, der Fußballverein der Giesinger, haben mal wieder verloren. Schuld daran ist der neue Trainer, meint zumindest Kommissar Harald Neuhauser und 99,9 Prozent der Giesinger Fans. Seine Kollegin Angelika Flierl sieht das anders, muss aber aufpassen, was sie sagt, denn in Giesing wird man besser nicht verdächtigt, eine Bewunderung für die andere Mannschaft der Stadt, die „Roten“, zu hegen. Die Kollegen wollen gerade das Spiel in einer Kneipe des Viertels, dem „Kronenstüberl“, diskutieren, als sie einen Toten entdecken: Manni Reinl wurde in einem Hausflur in einem Eimer ertränkt. Er weist offenbar einen recht hohen Alkoholspiegel auf. Neuhauser lässt sofort alles abriegeln und informiert seinen Kollegen Ludwig Schaller. Zusammen ermittelt das Trio in dem alten Arbeiterviertel, das seine ganz eigenen Regeln hat.

Die blauen und die roten in München, da kann sich jeder denken, auf welche Clubs diese Rivalität anspielt. Doch während in der Realtität mittlerweile Welten zwischen beiden Vereinen liegen, sind sie hier scharfe Konkurrenten. Und das Ergebnis ist ein Toter. Oder war alles doch ganz anders? Auch der elfte Film der genialen Serie „München Mord“ bietet wieder die unnachahmliche Mischung aus Humor und Spannung, gewürzt mit viel Lokalkolorit. Immer wieder sehenswert.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 90 min / FSK 12