Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Robert Ginty war ein amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur. Klassisch studierte er Schauspielkunst an der Yale University, spielte an lokalen Theatern und kam schließlich an den Broadway. Mitte der 70er Jahre wechselte er zum Fernsehen, wo er kleine Rollen in vielen bekannten Serien spielte. Von 1976 bos 1978 spielte er eine der Hauptrollen in „Pazifikgeschwader 214“, danach eine größere Rolle in dem Kinodrama „Coming Home“. 1980 wurde er mit dem Film „Der Exterminator“ zum Kultstar. Im Jahr 1986 spielte er die Hauptrolle in „Mission Cobra“ unter der Regie von David Winters. Neben Robert Ginty spielen auch Merete Van Kamp, Cameron Mitchell, Olivia d'Abo, Henry Darrow und Sandy Baron mit. Cargo Records veröffentlicht „Mission Cobra“ in der neuen Reihe Action Classics Collection am neunzehnten Juli auf DVD.


Ex-Green-Beret Cooper, genannt die Cobra, besucht seinen ehemaligen Kumpel aus der Spezialeinheit. Cooper braucht nicht lange, um herauszufinden, daß Harry in gefährliche Geschäfte verwickelt ist. Er verdient seinen Lebensunterhalt mit Waffenschmuggel. Die Ware, die er auf seinem LKW hat, ist für Santa Maria bestimmt, einen Zwergstaat in Lateinamerika, der unter der Knechtschaft eines wahnsinnigen Diktators steht. Cooper beschließt, seinen Freund auf der gefährlichen Mission zu begleiten. Bereits an der Grenze beginnen die Schwierigkeiten und ehe er sich versieht steht Cooper zwischen den Fronten. Von den Rebellen wird er bewundert, von der Presse bejubelt, vom Regime gehasst. Er steht allein ... ein einsamer Krieger mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Er erklärt der Ungerechtigkeit den Krieg ... seinen persönlichen Krieg. Die Befreiung einer ganzen Nation liegt in seinen Händen.

1984 kam „Missing in Action“, 1985 „Rambo II – Der Auftrag“ in die Kinos. Und auf die große Endzeitwelle, die „Mad Max II – Der Vollstrecker“ Anfang der 80er gestartet hatte, folgte nun die große Welle der Dschungelkämpfer-Filme. Und der Bedarf war da, was nicht in den Kinos landete, wurde direkt auf Videocassette veröffentlicht und die Filme waren in den Videotheken ständig ausgeliehen. „Mission Cobra“ hatte es immerhin ins Kino geschafft, war dort aber ebenso wie auf Videocassette gekürzt. Der Streifen bietet das, was im Genre üblich ist, eine dünne Story und jede Menge harte Action. Und mit Robert Ginty und Cameron Mitchell hat man auch zwei echte Stars im Cast, was den Film von vielen anderen abhebt. Auf der DVD von Cargo Records kommt der Film auch erstmals völlig ungekürzt daher. Klasse.

DVD / Cargo Records / 86 min / FSK 16