Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 2013 inszenierte Sabu, alias Hiroyuki Tanaka, den japanischen Horrorfilm „Miss Zombie“. Der Film hatte seine Premiere auf dem Busan International Film Festival und gewann ein Jahr später den Grand Prize des Festival du film fantastique de Gérardmer. Der Film schildert eine Zukunft in Japan, in der Zombies als Hausdiener und Haustiere gehalten werden. „Miss Zombie“ verfolgt dabei das Schicksal einer weiblichen Untoten. In den Hauptrollen sind Toru Tezuka, Ayaka Komatsu, Makoto Togashi und Riko Onishi zu sehen. Wicked Vision Media hat „Miss Zombie“ als 2-Dis Special Edition veröffentlicht.

Sara lebt in Japan. Doch sie lebt nicht wirklich. Als Untote muss sie bei einer wohlhabenden Familie niedere Arbeiten verrichten. Sie ist Zombie der untersten Stufe - ungefährlich sofern korrekt gefüttert - wird als seelenloses Objekt behandelt, erniedrigt und benutzt. Als der kleine Sohn der Familie bei einem Unfall stirbt, zeigt sich, welche Kreaturen in dieser Gemeinschaft wirklich Menschlichkeit und Empathie besitzen.

Regisseur Sabu, der ja schon so manche Perle abgeliefert hat, hat hier ein kleines Meisterwerk geschaffen, weit weg von den üblichen all you can eat Zombiestreifen. Der Film ist auch weniger Horror als ein bewegendes Drama, das nicht nur das Schicksal von ausgebeuteten Wesen zeigt, sonder auch, was Menschlichkeit wirklich bedeutet. Und das ist heute aktueller denn je. Ein unglaublich guter Streifen, den ich euch liebend gern ans Herz legen möchte. Neben dem Film in exzellenter Bild- und Tonqualität auf Blu-ray und DVD enthält die Special Edition ein 16seitiges Booklet von David Renske, ein Vorwort von Dr. Marcus Stiglegger, den deutschen und den Originaltrailer.

Blu-ray + DVD / 2 Discs / Wicked Vision Media / 85 min / FSK 16