Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Von 1976 bis 1987 lief die achtteilige Lustspielreihe „Maxe Baumann“ im Fernsehen der DDR. Die Serie dreht sich um den Titel gebenden Maxe Baumann, einen rüstigen Rentner. Die Folgen der Reihe in Spielfilmlänge wurden im Kulturhaus des Ostseebads Zinnowitz vor Publikum aufgezeichnet. In den Hauptrollen sind Gerd E. Schäfer, Traute Sense, Heinz Behrens und Margot Ebert zu sehen. Zahlreiche bekannte Schauspieler hatten Gastauftritte, wie etwa Marianne Kiefer, Ursula Staack, Gojko Mitic und Maxi Biewer. Studio Hamburg Entertainment hat die komplette Serie auf DVD veröffentlicht.



Maxe Baumann ist frischgebackener Rentner. Allerdings liegt dem rüstigen Maxe das süße Nichtstun überhaupt nicht und so ist er ständig auf der Suche nach neuen Aktivitäten im Haushalt oder bei seinen Freunden. Doch nicht immer ist der forsche Maxe dabei hilfreich: Häufig schießt er mit seinem gut gemeinten Aktionismus über das Ziel hinaus und sorgt für jede Menge Chaos und Verwirrung. Doch am Ende wird immer alles gut.



Episodenliste:



1. Ferien ohne Ende
2. Keine Ferien für Max
3. Max auf Reisen
4. Überraschung für Max
5. Max in Moritzhagen
6. Maxe in Blau
7. Max bleibt am Ball
8. Maxe Baumann aus Berlin (Revue Special)



Ein Mann geht in Rente, weiß nicht so wirklich etwas mit der vielen Zeit anzufangen und beginnt, Familie und Freunde zu nerven. Das ist nicht wirklich neu, aber immer wieder ein gern genommenes Thema für Komödien. Von „Ein Herz und eine Seele“ bis „Papa ante portas“, und mittendrin „Maxe Baumann“, eine charmante Lustspielreihe mit Figuren, die man schnell ins Herz schließt und sich einfach von den lustigen Geschichten unterhalten lässt. Und das macht heute noch genau so viel Spaß wie damals. Kann ich nur weiterempfehlen, ein weiteres Highlight im DDR TV-Archiv.

DVD / 4 Discs / Studio Hamburg Enterprises / 705 min / FSK 0