Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 
Seit in den frühen 30er Jahren Filme wie „Der kleine Cäsar“, „Public Enemy“ oder „Scarface“ den Kinozuschauern das organisierte Verbrechen gezeigt haben, sind Mafiafilme die populärsten Gangsterfilme. Und das bis heute. In diesem Subgenre finden sich echte Klassiker wie „Der Pate“ oder „Good Fellas“ ebenso wie unbekannte Perlen. Mr. Banker Films hat den letzteren nun eine eigene Reihe gewidmet, die Mafia Movie Classics. Die ersten drei Titel, die bereits zu haben sind, stellen wir euch hier vor.

Gang War – Bandenkriege in New Orleans

Amerika im Jahre 1930. Bandenkriege beherrschen New Orleans. Nur ein einzelner Mann kann das Treiben stoppen. Der Preis ist hoch ...

Der Film „Gang War“ entstand 1984 unter der Regie von Bobby Davis. Im gleichen Jahr war die Genre-Konkurrenz mit Filmen wie „Cotton Club“, „Die 100 Tage von Palermo“ oder „Es war einmal in Amerika“ zu übermächtig. Und so ging der Film unverdienterweise unter. Denn der Streifen bietet eine spannende Story und harte Action. An der Bild- und Tonqualität der DVD gibt es nichts auszusetzen.

DVD / Mr. Banker Films / 90 min / FSK 18

Nitti – Al Capones Bluthund

Frank Nitti kommt als junger Mann nach Chicago, wo er rasch inAuseinandersetzungen zwischen Jugendbanden gerät. Er wird Vertrauterdes Gangsters Al Capone, der Mitglied des sogenannten Chicago Outfitist. Nach und nach arbeitet er sich an die Spitze der Organisation, bis ervon privaten und beruflichen Schicksalsschlägen geplagt wird und imJahr 1943 Selbstmord begeht.

Der zweite Film der neuen Reihe zeigt das Leben von Frank Nitti, der als Vollstrecker von Al Capone zu zweifelhaftem Ruhm gekommen ist. Inszeniert wurde der realistische Gangsterfilm 1988 von Michael Switzer, die Hauptrollen spielen Anthony LaPaglia, Vincent Guastaferro, Trini Alvarado und Michael Moriarty. Allein schon durch die schauspielerische Leistung von Anthony LaPaglia, den man sonst als Ermittler in der Serie „Without a Trace“ kennt, ist „Nitti“ der beste der drei Filme.

DVD / Mr. Banker Films / 95 min / FSK 16

Death Lord – Allein gegen Al Capone

Der berüchtigte und brutale Gangsterboß Al Capone (Ray Sharkey)wandert endlich in den Bau, wenn auch "nur" wegen seinerSteuersünden. Aber selbst dort macht er mit seinen dunklen Geschäftenseinen Reibach. Der smarte FBI-Mann Michael Rourke (Keith Carradine)versucht Capone endlich dingfest zu machen.

„Death Lord“ entstand 1989 unter der Regie von Michael Pressman, in den Hauptrollen sind Keith Carradine, Ray Sharkey, Debrah Farentino, Charles Haid und Jayne Atkinson zu sehen. Hier hat man das Gefühl, der Regisseur wollte die Geschichte von „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ fortsetzen, allerdings mit schmalem Budget und unbekanntem Cast. Im Gegensatz zu den ersten zwei Titeln der Mafia Movies Collection kommt hier nur selten Spannung auf. Schade.

DVD / Mr. Banker Films / 92 min / FSK 18