Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Während seiner Schulzeit war Lex Barker ein erfolgreicher Leichtathlet und Football-Spieler und begann ein Studiom zum Bauingenieur an der Elite-Universität Princeton, um später den familieneigenen Betrieb übernehmen zu können. Jedoch brach er das Studium ab, um eine Schauspielkarriere zu beginnen. Er schaffte es bis an den Broadway, nahm dann sein Studium wieder auf. Kur nach dem zweiten Weltkrieg, in dem er bei Einsätzen zweimal verwundet wurde, bekam er seinen ersten Filmvertrag. Zunächst war er nur in Nebenrollen zu sehen, aber 1949 kam der Durchbruch, als er die Nachfolge von Johnny Weissmueller als Tarzan antrat und fünf Filme drehte: „Tarzan und das blaue Tal“, „Tarzan und das Sklavenmädchen“, „Tarzan und die Dschungelgöttin“, „Tarzan, der Verteidiger des Dschungels“ und „Tarzan bricht die Ketten“. Pidax Film hat alle fünf Streifen in der „Lex Barker Tarzan Collection“ auf DVD veröffentlicht.


Tarzan (Lex Barker), der Herr des Dschungels, bekommt es mit einem im Urwald versteckten Jungbrunnen zu tun, muss Sklavenmädchen helfen, befreit eine Dschungelgöttin (Dorothy Dandridge) aus den Händen eines kriegerischen Stammes, führt eine Expedition durch das Land der Wazuri, bevor er schließlich Elfenbeinjägern in die Hände fällt und sich selbst retten muss…

Filmliste:

1. Tarzan und das blaue Tal (1949)
2. Tarzan und das Sklavenmädchen (1950)
3. Tarzan und die Dschungelgöttin (1951)
4. Tarzan, der Verteidiger des Dschungels (1952)
5. Tarzan bricht die Ketten (1953)

Während die Filme mit Johnny Weissmueller als Tarzan sehr frei mit der Buchvorlage von Edgar Rice Burroughs umgegangen sind, rückten die Filme mit Lex Barker wieder deutlich näher an die Vorlage. Auch dem Autor selbst gefiel die Darstellung von Lex Barker, der zudem einen wesentlich athletischeren Dschungelbewohner abgab. Und das lange bevor er in Deutschland als Old Shatterhand riesige Erfolge feiern konnte. Die Collection beinhaltet alle fünf Filme, die durch die Bank sehr unterhaltsam sind und auch heute noch zu gefallen wissen, mein Favorit ist immer noch „Tarzan bricht die Ketten“, vielleicht, weil es der erste Streifen aus der Reihe ist, den ich als Kind gesehen habe. Klare Kaufempfehlung, zumal auch die Bild- und Tonqualität stimmt.

DVD / 3 Discs / Pidax Film / 379 min / FSK 12