Nextgengamersnet
Games, Movies and more

Unter der Bezeichnung Heimatkrimi prduzierte der Bayerische Rundfunk von 2008 bis 2014 jährlich einen Krimi aus verschiedenen bayerischen Gegenden. Seit 2014 wanderten die Filme um Kommissar Kluftinger zur ARD, die Eberhoferkrimis wurden fortan als Kinofilme produziert. Der sechste davon, „Leberkäsjunkie“ startete im vergangenen August und wurde von Ed Herzog inszeniert. Neben Sebastian Bezzel als Franz Eberhofer spielen auch Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann und Eva Mattes mit. In einer Nebenrolle ist Klaus Augenthaler als Fußballtrainer zu sehen. EuroVideo veröffentlicht „Leberkäsjunkie“ am 16. Januar auf Blu-ray und DVD.

Schluss mit Leberkäs. Diesmal bekommt es der Eberhofer (Sebastian Bezzel) mit seinem bisher schlimmsten Widersacher zu tun: Cholesterin. Ab jetzt gibt’s nur noch gesundes Essen von der Oma (Enzi Fuchs). Zu den Leberkäsentzugserscheinungen gesellen sich brutalster Schlafmangel und stinkende Windeln, weil Halb-Ex-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) den Franz verpflichtet hat, eine Weile auf den gemeinsamen Sohn Paul aufzupassen. Die Verziehung des Sohnes kriegt er nebenbei gut hin, aber wie immer ist die Idylle von Niederkaltenkirchen durch allerhand Kriminalität getrübt: Brandstiftung, Mord und Bauintrigen. Selbstverständlich eilt Kumpel und selbst ernannter Privatdetektiv Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) zu Hilfe, um ungefragt bei Ernährung, Erziehung und Ermittlung zu beraten.

Mit 1,2 Millionen Kinobesuchern war „Leberkäsjunkie“ in diesem Jahr der erfolgreichste Film der Eberhofer-Reihe nach den Romanen von Rita Falk. Und das zu Recht, denn der Film ist von der ersten bis zur letzten Minute höchst unterhaltsam. Mit viel Lokalkoloriet und dem typischen Humor wird eine durchaus spannende Geschichte erzählt. Zudem punktet der Film mit einem bis in die kleinsten Nebenrollen exzellent besetzten Cast. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / EuroVideo / 97 min / FSK 12