Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Im Jahr 1967 spielte der österreichische Schauspieler Werner Pochath erstmals einen Bösewicht, und war fortan auf die Rolle des skrupellosen, oft psychopathischen Gangster abonniert. Und das nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern international. So stehen Filme wie „Die rote Sonne der Rache“, „Auf der Fährte des Adlers“, „Plattfuß in Afrika“ oder „Steiner – Das eiserne Kreuz II“ in seiner Vita. Auch in TV-Serien wie „Der Kommissar“, „Der Alte“ oder „Derrick“ war der viel zu früh verstorbene Schauspieler zu sehen. Im Jahr 1986 spielte er eine Rolle im Kriegsfilm „Kommando Schwarzer Panther“. Regie bei der italienisch-jugoslawischen Koproduktion führte kein geringerer als Umberto Lenzi. Und den kennt man von seinen 70er Jahre Polizeifilmen wie „Camorra – Ein Bulle räumt auf“, „Der Berserker“ oder „Die Gewalt bin ich“, sowie seinen 80er Jahre Horrorstreifen wie „Lebendig gefressen“, „Großangriff der Zombies“ oder „Die Rache der Kannibalen“. Neben Werner Pochath spielen auch Peter Hooten, Giacomo Rossi Stuart, Maurizio Schmidt und Ljiljana Blagojevic mit. Polar Film hat „Kommando Schwarzer Panther“ auf DVD veröffentlicht.

Der zweite Weltkrieg. Die Schlacht, die den eigentlichen Endsieg bringen sollte, ist verloren. Die letzte Hoffnung ist ein schwedischer Professor namens Amundsen. Er kennt genauestens alles Nötige, was man braucht, um eine Superwaffe herzustellen. Ein Geheimoffizier, namens Diech soll den schwedischen Professor in seine Gewalt bringen. Doch die Amerikaner wollen das verhindern: ein amerikanischer Spion muss darauf aufpassen, dass Amudsen den Deutschen nicht in die Hände fällt.

Umberto Lenzi Filme sind in der Regel entweder Kult oder Trash, manchmal beides, was auf „Kommando Schwarzer Panther“ zutreffen würde. Da wechseln sich ernste, gut gespielte Szenen mit unfreiwillig komischen ab. Und Werner Pochath spielt hier mal wieder den restlichen Cast gekonnt an die Wand, nicht umsonst gilt er als die österreichische Antwort auf Klaus Kinski. Auf jeden Fall ist „Kommando Schwarzer Panther“ ein unterhaltsamer Streifen, den man sich auch gern mehrmals ansieht.

DVD / Polar Film / 88 min / FSK 18