Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Im Jahr 2016 produzierte Hajime Tabata, Direktor des Spiels Final Fantasy XV, den japanischen Animationsfilm „Kingsglaive: Final Fantasy XV“. Inszeniert wurde der Film von Takeshi Nozue. Zu den Sprechern der japanischen Originalversion gehören Go Ayano, Tsutomu Isbe und Shiori Kutsuna, bei der englischen Version sind Aaron Paul, Sean Bean und Lena Headey dabei. Sony Pictures Entertainment hat „Kingsglaive: Final Fantasy XV“ erstmals als 4K UHD veröffentlicht.

Das magische Königreich Lucis beheimatet das letzte verbliebene Kristall auf der Welt und das finstere Reich Niflheim will es an sich reißen. König Regis von Lucis befiehlt über eine Armee Elitesoldaten namens Kingsglaive. Die Magie ihres Königs nutzend, kämpfen sie, um Lucis zu beschützen. Die drückende militärische Überlegenheit des Reiches stellt König Regis vor ein unmögliches Ultimatum - seinen Sohn, Prinz Noctis, mit Prinzessin Lunafreya von Tenebrae, einer Gefangenen von Niflheim, zu vermählen und seine Ländereien Niflheim zu unterwerfen. Obwohl der König nachgibt, wird deutlich, dass das Reich vor nichts haltmacht, um seine hinterhältigen Ziele zu erreichen, und nur noch die Kingsglaive stehen zwischen ihm und der Weltherrschaft.

„Kingsglaive: Final Fantasy XV“ erzählt eine Geschichte, die parallel zum Handlungsstrang des Rollenspiels abläuft. Und die Story ist nicht nur spannend, sondern auch extrem gut in Szene gesetzt worden. Da kann die Anime-Serie, die ebenfalls zu diesem Spiel produziert wurde, in keiner Hinsicht mithalten. Bild und Ton der 4K UHD sind eine Wucht, da kann sich so manche andere Disc eine Scheibe abschneiden.

4K UHD / Sony Pictures Entertainment / 115 min / FSK 12

© 2016 Square Enix Co., Ltd. All Rights Reserved.