Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Im jahr 1982 entstand der Film „The Comeback Trail“ um zwei glücklose Produzenten, die mit einem alten Star einen Western drehen wollen. Sie hoffen, dass Duke Montana, der Star, auf Grund seines Alters bald stirbt, damit sie die Versicherung kassieren können. Montana wurde gespielt von Buster Crabbe, der in den 30er Jahren als Flash Gordon bekannt wurde. Im vergangenen Jahr entstand eine Neuverfilmung unter dem Titel „Kings of Hollywood“, inszeniert von George Gallo, der auch am Drehbuch mitschrieb. Der Film hat sechs Produzenten und 32 ausführende Produzenten. In den Hauptrollen sind Robert De Niro, Tommy Lee Jones, Morgan Freeman, Zach Braff, Emile Hirsch und Eddie Griffin zu sehen. EuroVideo veröffentlicht „Kings of Hollywood“ am elften November auf Blu-ray und DVD.

Los Angeles, 1974: Max Barber (Robert DeNiro) ist Hollywood-Produzent mit Leib und Seele. Für seine geliebten Low-Budget-Filme würde der gewiefte Geschäftsführer der Miracle Motion Pictures alles tun. Doch leider lässt der große Erfolg auf sich warten. Als sein letzter Film, den er gemeinsam mit seinem Neffen Walter (Zach Braff) produziert hat, von Fundamentalisten boykottiert wird, hat er ein Problem: Sein Mafia-Finanzier Reggie Fontaine (Morgan Freeman) will das geliehene Geld zurück und stellt Max ein Ultimatum. Durch einen irrwitzigen Zufall kommt Max die zündende Idee: Beim Dreh seines nächsten Filmes will er den Hauptdarsteller um die Ecke bringen und mit der ausbezahlten Versicherungssumme seine Schulden begleichen. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass sein Star, der abgehalfterte ehemalige Western-Darsteller Duke Montana (Tommy Lee Jones), einfach nicht totzukriegen ist. Max bringt Duke in immer gewagtere Situationen, doch dieser überlebt einen Stunt nach dem anderen. Und dabei nehmen die Dreharbeiten plötzlich eine Wendung, mit der keiner gerechnet hat…

„Kings of Hollywood“ ist eine Satire auf die Machenschaften in Hollywood, in der es alte Schauspieler schwer haben, Rollen zu bekommen, höchstens, wenn sie, wie in dieser Geschichte, für eine Versicherungssumme ins Gras beißen sollen. Das riecht nach viel schwarzem Humor und bei Darstellern wie Rober De Niro, Tommy Lee Jones und Mogan Freeman sind die Erwartungen auch hier entsprechend hoch. „Kings of Hollywood“ ist ein unterhaltsamer Film, nutzt aber das Potenzial, das Geschichte und Darsteller bieten bei Weitem nicht aus. Schade, hier wäre deutlich mehr drin gewesen. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / EuroVideo / 103 min / FSK 12