Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 1979 entstand der Eastern „Kampf bis zum Tod“, der auch unter dem Titel „Der Superfuß der Shaolin“ lief, unter der Regie von Cheung San-Yee. Die Hauptrollen in dem taiwanesischen Film spielen John Liu, Ma Chin-Ku, Wei Ping-Ao, Yu Sung-Chao und Ma Chang. SchröderMedia hat „Kampf bis zum Tod“ in limitierter Auflage in der Asia Line auf DVD veröffentlicht.

Während der Jagt wird Lung Kang von Unbekannten überfallen und in ein nahegelegenes Gefangenenlager verschleppt. Dort angekommen wird er dazu gezwungen mit vielen weiteren Sklaven in einer Goldmine als Schürfer zu arbeiten. Dabei wird die Mine unter der strengen Regentschaft von Boss Moxio So geleitet, für den ein einzelnes Menschenleben nicht viel Wert ist.

Was soll man von diesem Film halten? Da gibt es eine dramatische Story, brutale Szenen und harte Kämpfe und in Deutschland hatte man keinen besseren Einfall, als eine Blödelsynchro dazu zu machen. Wirkt etwas befremdlich, aber wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat, bietet der Film gute Unterhaltung. Und wem das zu abgefahren ist, der kann immer noch auf die englische Tonspur zurückgreifen. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität.

DVD / SchröderMedia / 92 min / FSK 16