Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Der im April letzten Jahres verstorbene tschechische Regisseur Juraj Herz überlebte die Konzentrationslager Auschwitz, Ravensbrück und Sachsenhausen. Die Erlebnisse haben seine späteren Werke stark geprägt. Vom Theater kam er zum Film, wo ihm mit seinem dritten Langfilm „Der Leichenverbrenner“ der Durchbruch gelang. Er inszenierte Musicals, Kammerspiele und Literaturadaptionen, am bekanntesten war er aber für seine Märchenfilme, die auch international erfolgreich waren. Studio Hamburg Enterprises hat nun die Juraj Herz Edition mit drei dieser Märchenfilme auf Blu-ray und DVD veröffentlicht. Enthalten sind die Filme „Morgiana“, „Die Jungfrau und das Ungeheuer“ und „Der Vampir aus dem Ferat“.


Morgiana

Irgendwann Ende des 19.Jahrhundert. Zwei Schwestern. Klára ist schön, begehrt und hat ein gutes Herz.
Viktoria ist stets dunkel gekleidet, hasserfüllt und zerfressen vor Neid auf die lebensfrohe Schwester.
Von einer Giftmischerin erhält Viktoria ein langsam wirkendes Gift, das erst nach Wochen zum Tod führt.
Mit einer tödlichen Phiole im Gepäck macht sich Viktoria auf, um das Schwesterchen zu besuchen …

Ausflug in die surreale Welt, die Juraj Herz in dem prachtvoll ausgestatteten Horrormärchen Morgiana entstehen lässt.
Der nach Motiven aus Alexander Grins Novelle Jessy und Morgiana gedrehte Film erzählt von dunklen Wünschen und
gespaltenen Seelen zweier ungleicher Schwestern in einem dekadenten 19. Jahrhundert.

Die Jungfrau und das Ungeheuer

Neuverfilmung des klassischen Märchens „Die Schöne und das Biest“. Der Film zeichnet sich besonders durch seine
durchdringende atmosphärische Angst und die innovative Idee, das Ungeheuer als vogelähnliche Kreatur darzustellen,
aus. Für seine Regie erhielt Herz 1979 auf dem Sitges Film Festival die Medalla Sitges en Oro Ley.

Der Vampir aus dem Ferat

Die Fahrerin eines Sportwagens der neuen Marke Ferat bittet den Notarzt Dr. Marek und seine Assistentin Mima um Hilfe, weil ihr rechter Fuß schmerzhaft geschwollen ist. Wenig später trifft das Rettungsteam erneut auf den Ferat, der über eine Böschung gerast und verunglückt ist. Sie geraten in die undurchsichtige Welt des geheimnisvollen Ferat Rallye Teams. Während Mima sich ihrer Vergangenheit als Rallyefahrerin erinnert und sich vom Team für Testfahrten anwerben lässt, kommt Dr. Marek der schrecklichen Wahrheit auf die Spur. Der Ferat ist ein Vampirauto, das mit dem Blut seiner Fahrerinnen fährt.

Juraj Herz war ein echter Meister seines Fachs und diese Filmbox enthält drei wahre Meisterwerke. „Die Jungfrau und das Ungeheuer“ ist eine Adaption der Geschichte „Die Schöne und das Biest“. Herz hat hier eine einmalige düstere Atmosphäre geschaffen, die so in keiner der vorhergehenden vielen Verfilmungen zu sehen war. „Der Vampir aus dem Ferat“, auch als „Der Autovampir“ bekannt, ist mehr Horrorfilm als Märchen, der auch heute noch überzeugen kann. Der Film nimmt den vielfach verbreiteten Autokult auf die Hörner, beziehungsweise zwischen die Zähne. Das schöne Vampirauto war übrigens der Prototyp eines Supersportwagens von Skoda. Mein Highlight dieser Box ist allerdings der Film „Morgiana“ aus dem Jahr 1972. Der Film um zwei ungleiche Schwestern und ein Fläschchen voller Gift ist perfekt inszeniert, gefilmt und gespielt. Auch heute noch bietet der Film düstere Unterhaltung vom Feinsten. Die drei Blu-rays zeigen die drei restaurierten Filme in sehr guter Bild- und Tonqualität, dazu gibt es Extras wie Featurettes, Interviews, Bildergalerien und Trailer.

Blu-ray / 3 Discs / Studio Hamburg Enterprises / 287 min / FSK 16