Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Unter der Regie von Christian Schwochow entstand im vergangenen Jahr das deutsch-tschechische Filmdrama „Je suis Karl“. Der Film dreht sich um eine junge Frau, deren Familie Opfer eines Anschlags wurde und die sich in den Anführer einer Revolution verliebt. In den Hauptrollen sind Luna Wedler, Jannis Niewöhner, Milan Peschel, Marlon Boess und Anna Fialova zu sehen. Pandora Film veröffentlicht „Je suis Karl“ am achtzehnten März auf Blu-ray und DVD.

Irgendwo in Berlin. Nicht irgendwann - heute. Ein Paket im Flur. ALEX, ein Ehemann und Vater dreier Kinder. Vergisst den Wein im Auto. Wird von einer Bombe aus der Routine gerissen und findet seinen Halt nicht wieder. MAXI, eine selbstbewusste junge Frau, will sich loslösen von den Eltern und auf eigenen Beinen stehen. Hat sich ihr Abnabeln ganz anders vorgestellt, wird wütend und stellt Fragen. Und hat zum ersten mal in ihrem Leben Angst. KARL fängt Maxi auf und bietet Antworten. Resolut, blitzgescheit und verführerisch verfolgt er seinen eigenen Plan. Als Teil einer Bewegung. Heute in Berlin. Morgen in Prag. Bald in Straßburg - in ganz Europa.

Der Film ist beeindruckend, keine Frage und geizt auch nicht mit Gesellschafts- und Sozialkritik, allerdings frage ich mich, ob in der Realität wirklich Menschen Karl folgen würden, wenn er so wäre, wie dargestellt, irgendwie völlig künstlich und eindimensional. Das hat mich gestört, sieht man darüber hinweg, bekommt man einen starken Film mit jeder Menge aktuellem Zeitgeist. Die Blu-ray zeigt den Film in optimaler Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Interviews mit Regisseur Schwochow und Drehbuchautor Wendrich, ein Making of und eine Trailer-Show.

Blu-ray / Pandora Film / 126 min / FSK 12