Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 2002 kam der Film „Irreversible“ von Gaspar Noé in die Kinos. Der Film erzählt die Geschichte chronologisch Rückwärts. Das ist jedoch nicht das einzige, was den Zuschauern in Erinnerung blieb, sondern vor allem eine neunminütige Vergewaltigungsszene und die anschließende blutige Rache. Nun hat der argentinische Regisseur seinen Film umgeschnitten und die Geschichte wird nun in chronologisch richtiger Reihenfolge gezeigt. Die Hauptrollen in „Irreversible“ spielen Monica Bellucci, Vincent Cassel, Albert Dupontel, Jo Prestia, Philippe Najon und Stéphane Drouot. Studiocanal veröffentlicht den Straight Cut von „Irreversible“ zusammen mit der ursprünglichen Version des Films auf Blu-ray und DVD.

Alex wird auf dem Heimweg von einer Party brutal vergewaltigt und misshandelt. Sie ist alleine nachhause gegangen ohne ihren Freund Marcus, von dem sie ein Kind erwartet und der nicht in der Lage ist, die zarten Gefühle, die zwischen ihnen bestehen, zuzulassen. Ohne Pierre auch, ihren Ex-Freund, der sie noch immer liebt. Was folgt, ist eine Jagd von Marcus und Pierre, getrieben von Verzweiflung und blinder Rache. Eine Irrfahrt durch die Nacht, die in einem Sado-Maso-Club der Schwulenszene mit einem Mord endet, der genauso sinnlos ist, wie die Tat an sich. Der Falsche wird gerächt, die Dunkelheit wird nicht vertrieben.

Dass eine Geschichte rückwärts erzählt wird war einem breiteren Publikum 2002 wohl nur von „Memento“ bekannt und so etwas neues. Aber nach der Sichtung des Straight Cut muss ich sagen, dass der Film für mich so deutlich besser funktioniert. Der Zuschauer sitzt hier nicht wie vor einem Puzzle, sondern kann sich auf die Handlung und die Figuren konzentrieren. Die Geschichte startet nun ruhig und endet in einem blutigen Albtraum, der auch heute noch beim Zuschauer wie ein Schlag in die Magengrube wirkt. Der Film gehört in jede Sammlung, auch oder besser erst recht als Straight Cut. Die beiden Blu-rays zeigen die beiden Versionen des Films in erstklassiger Bild- und Tonqualität. Als Extras gibt es Audiokommentare von Gaspar Noé und Filmwissenschaftler Prof. Dr. Marcus Stiglegger, die Featurette „Die umkehrbare Reise“ und Die Spezialeffekte.

Blu-ray / 2 Discs / Studiocanal / 90 bzw 93 min / FSK 18