Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Christiane Sadlo arbeitete nach dem Studium als Regieassistentin am Theater und nebenbei als Journalistin unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und die Cosmopolitan. Seit 1991 schreibt sie Drehbücher für TV-Serien und unter dem Pseudonym Inga Lindström Liebesgeschichten, die in Schweden angesiedelt sind, von denen sind bislang 88 für das ZDF verfilmt worden. Studio Hamburg Enterprises veröffentlicht die Verfilmungen als DVD-Boxen, kürzlich ist die Nummer fünfzehn erschienen.

Feuer unterm Dach

Aus Liebe zu Jungbauern Björn war Sofia Bennert seinerzeits aufs Land nach Akelsund gezogen, um mit ihm den gemeinsamen Biobauernhof zu bewirtschaften. Doch als ihr Ehemann Björn über Nacht verschwindet, verliert sie ihren starken Rückhalt. So ist Björn auch nicht da als der neue Verkaufsstand auf dem Hof brennt. Stattdessen steht ihr ein fremder namens Paul Anderson beim Löschen zur Seite. Doch er ist der Unbekannte?

Der Traum vom Siljansee

Elin Holmberg hat viel aufgegeben für die Liebe. Eigentlich wollte sie Tierärtztin werden, hat aber ihr Studium an den Nagel gehängt, um ihren Mann Filip, einen erfolgreichen Ortopäden, in der Praxis zu unterstützen. Als ihre Tante Pia, eine erfolgreiche Pdferdezüchterin und -trainerin, überraschend stirbt und Elin und deren Schwester Rebekka ihr Gestüt veerbt, kommen die alten Sehnsüchte wieder auf…

Das Geheimnis von Grispholm

Seit dem Tod seiner Frau vor drei Jahren hat Bertil Hanson sich nicht mehr für eine Beziehung interessiert. Stattdessen hat er sich auf seinen Job als Anwalt und seinen zehnjährigen Sohn Paul konzentriert, der aber von seiner überfürsorglichen Art genervt ist. Als der aufgeweckte Junge über eine Telefonhotline die nette und charmante Britta kennen lernt, spürt er sofort: Die muss die Richtige für seinen Vater sein…

Schöne Geschichten mit schönen Menschen vor schönen Kulissen, das zeichnet die Verfilmungen der Geschichten von Inga Lindström aus und die drei Filme aus der fünfzehnten DVD-Box bilden da keine Ausnahme. Alle drei entstanden 2013. Und natürlich gibt es wieder das eine oder andere Happy End zu sehen. Und das wünschen wir uns, vor allem in diesen Zeiten, doch alle, oder nicht? Die drei DVDs zeigen die drei Filme in der gewohnt guten Bild- und Tonqualität.

DVD / 3 Discs / Studio Hamburg Enterprises / 270 min / FSK 0