Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Wie hat sich das Action-Kino in den letzten fünfzig Jahren entwickelt? Der Frage geht die Dokumentation „In Search of the Last Action Heroes“ nach, die Oliver Harper 2019 in Großbritannien inszenierte. An Hand zahlreicher Filmausschnitte und vor allem Interviews zeigt der Film, was in welcher Ära prägend für das Genre war. Studio Hamburg Enterprises hat „In Search of the Last Action Heroes“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

In Search Of The Last Action Heroes ist die ultimative Dokumentation über das amerikanische Action-Kino der letzten 50 Jahre, von den frühen Western bis hin zu den aktuellen Blockbustern des Genres. Sie zeigt die Geschichte hinter dem Action-Film der 80er Jahre, die viele als die goldene Ära betrachten, und wie er sich in den 90er Jahren veränderte, den Niedergang und schließlich seine Revolution, als die alten Stars der 80er Jahre ihr Comeback feierten. Die Dokumentation erläutert, wie die Studios in der Lage waren, neuartige, grenzüberschreitende Konzepte in Genre definierende Stereotypen zu verwandeln, und wie das Subgenre der Ein-Mann-Armee die Superstars ihrer Zeit hervorbrachte.
Matrix, Rambo, McClane, Ripley, Connor, Dutch – ihre Geschichten begeisterten eine ganze Generation von Action-Fans. Diese Dokumentation ist vollgepackt mit Nostalgie, unzähligen Filmausschnitten und exklusiven Interviews, in denen die Schauspieler,Autoren, Regisseure, Produzenten und Komponisten zu Wort kommen, die die Filme, mit denen wir alle aufgewachsen sind, beeinflusst und geprägt haben.

Ich bin ab Mitte der 70er Jahre mit Actionfilmen aufgewachsen, von „French Connection“ über „Rambo“ und „Phantomkommando“ bis zur Terminator-Reihe. Und jede Ära hatte ihre ganz eigenen Actionhelden. Waren es zunächst ganz normale Schauspieler, die in vielen Genres zu Hause waren, wie Gene Hackman, Roy Scheider oder Steve McQueen kamen mit Beginn der 80er die reinen Action-Stars, zumeist wahre Muskelpakete wie Stallone, Schwarzenegger, Norris, Dudikoff oder Van Damme an die Reihe, nur um in den 90ern wieder von der anderen Riege wie Nicolas Cage und Bruce Willis abgelöst zu werden. Hier kommen nun viele ehemalige Action-Stars, Regisseure, Drehbuchautoren, Produzenten oder Komponisten zu Wort. Und die Anekdoten, die sie zu berichten haben, sind herrlich. Besonders haben mir hier Shane Black, Ronny Cox, Bill Duke, Michael Jai White und Cynthia Rothrock gefallen. Ein Muss für jeden Action-Fan und ein herrlicher Nostalgie-Trip, der bei mir wohl noch öfter im Player landen wird.

Blu-ray / Studio Hamburg Enterprises / 140 min / FSK 12