Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 1990 entstand die britische Low-Budget-Horrorkomödie „I bought a Vampire Motorcycle“. Der Film dreht sich um ein Paar, das einen Motorrad-Kurierdienst betreibt. Ein altes Bike, dass sie restaurieren ist allerdings von einem Mann besessen und führt damit ein Eigenleben. Inszeniert wurde der Streifen von Dirk Campbell. In den Hauptrollen sind Neil Morrissey, Amanda Noar, Michael Wlphick und Anthony Daniels zu sehen. Wicked Vision hat „I bought a Vampire Motorcycle“ als Mediabook veröffentlicht, das in limitierter Auflage mit vier verschiedenen Motiven zu haben ist.

Normalerweise laufen fast alle Motorräder mit Benzin, aber dieser „heiße Ofen“ benötigt – Blut! Ein Motorrad, das den Teufel im Tank hat, und wehe jenen, die sich ihm in den Weg stellen. Noddy, ein junger Motorrad-Freak, ist stolz darauf, die Maschine zu einem äußerst niedrigen Preis gekauft zu haben. Aber seine Freude ist nur von kurzer Dauer: Das Motorrad macht sich des Nachts selbstständig und ist nicht mehr zu lenken. Noddys Freund wird bestialisch ermordet aufgefunden. Seine Freundin landet schwerverletzt im Krankenhaus. Und die Polizei steht vor einem Rätsel. Jetzt erst entdeckt Noddy die schreckliche Wahrheit: Sein Motorrad verwandelt sich nachts in ein chromglänzendes Ungetüm – einen blutsaugenden Vampir …

Ein Vampirmotorrad, das auf blutige Jagd geht, schräger geht es kaum, genialer auch nicht. Denn die Idee wurde grandios umgesetzt, das Ergebnis ist eine Splatterkomödie, die von der ersten bis zur letzten Minute richtig viel Spaß macht. Da erkennt man in jeder Szene, dass mit Herzblut gearbeitet, und alles aus dem kleinen Budget herausgeholt wurde. In Deutschland lief der Film weitestgehend unter dem Radar, hat aber deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient. Das Mediabook enthält den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität auf Blu-ray und DVD. Und auch bei den Extras wurde nicht gegeizt. Neben einem sehr informativen Booklet, 24 Seiten stark, von Christoph N. Kellerbach, gibt es einen äußerst interessanten Audiokommentar mit Regisseur Campbell, Drehbuchautor Wolskel und Miller sowie Darsteller Alan Frank. Dazu gibt es zwei Featurettes, wobei ich vor allem „Where are they now?“ sehenswert fand. Last but not least gibt es vier TV-Clips und den Originaltrailer. Klasse.

Blu-ray + DVD / 2 Discs / Wicked Vision / 102 min / FSK 18