Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Unter der Regie von John Cameron Mitchell, der durch den Film „Shortbus“ bekannt wurde, entstand 2017 der Streifen „How to talk to Girls at Parties“. Der Film ist ein wilder Genre-Mix aus Science Fiction, Punk, und Romantik-Comedy. In den Hauptrollen sind Elle Fanning, Alex Sharp, Nicole Kidman, Ruth Wilson und Little Britain Star Matt Lucas zu sehen. Nameless Media hat „How to talk to Girls at Parties“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Zan (Elle Fanning) ist eine Außerirdische, die gerade mit anderen Bewohnern ihres Planeten einen Zwischenstopp auf der Erde eingelegt hat. Als sich der junge Enn (Alex Sharp) auf einer Party unsterblich in sie verliebt, hilft er ihr spontan dabei, auf der Erde zu bleiben. Doch das ist nur der Anfang einer ziemlich verrückten Geschichte rund um Liebe, Sex, Außerirdische - und Punk!

Der Film basiert lose auf der gleichnamigen Geschichte von Neil Gaiman aus dem Jahr 2006. Auf seinen Ideen basieren ebenfalls TV-Serien wie „American Gods“ oder „Lucifer“. „How to talk to Girls at Parties“ ist ein herrlicher Genre-Mix mit vielen frischen Einfällen, der sehr unterhaltsam inszeniert wurde. Die Darsteller machen einen tollen Job und es finden sich viele bekannte Gesichter im Cast. Dazu gibt es einen großartigen Soundtrack. Ein Film, den man nur schwer einordnen kann, der aber unheimlich viel Spaß macht. Kann ich nur weiterempfehlen.

Blu-ray / Nameless Media / 102 min / FSK 16