Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Graf Bobby ist eine Wiener Witzfigur, die um 1900 entstanden ist und bis in die 90er Jahre hinein sehr populär war. Es gibt unzählige Witze, Bücher und auch Filme über ihn. Und neben drei Leinwandabenteuern mit Peter Alexander in der Titelrolle wurden in den 70er Jahren Filme einfach mit einem Graf Bobby Titel versehen. So etwa beim dänischen Film „I tyrens tegn“, auch bekannt als „Graf Victor, der Sexjäger“, aus dem wurde kurzer Hand „Graf Bobby und seine Nichten“. Inszeniert wurde der Streifen von Werner Hedmann, die Hauptrollen spielen Peben Mahrt, Sigrid Horne-Rasmussen, Susanne Breuning und Oke Soltoft. SchröderMedia hat „Graf Bobby und seine Nichten“ erstmals auf DVD veröffentlicht.

1924 - Dänemark: Der sexbesessene Graf Greven , der bislang den Bürgern eines kleinen Städtchens Steuerfreiheiten verschafft hat, stirbt. Sein Erbe soll das erste in der Stadt unehelich gezeugte Kind sein - was unter den sittenstrengen Bürgern zu Verwirrungen und sexuellen Eskapaden führt.

„Graf Bobby und seine Nichten“ bietet eine Mischung aus Humor und, ungewöhnlich expliziten, Sexszenen. Immerhin stammt der Film aus Dänemark und dort war man auch in den 70er Jahren schon etwas weniger prüde als im Rest der Welt. Die DVD zeigt den Film in ordentlicher Bild- und Tonqualität.

DVD / SchröderMedia / 60 min / FSK 18