Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Der Roman „Der Ruf der Wildnis“ von Jack London erschien im Jahr 1903. Zwanzig Jahre später folgte die erste Verfilmung, noch als Stummfilm. Rund zehn weitere Male wurde die Abenteuergeschichte verfilmt, die bekannteste davon stammt aus dem Jahr 1935 und trägt den Titel „Goldfieber in Alaska“. Inszeniert wurde der Film von William A. Wellman, die Hauptrollen spielen Clark Gable, Loretta Young, Jack Oakie, Reginald Owen, Frank Conroy und Katherine DeMille. Koch Films hat „Goldfieber in Alaska“ auf Blu-ray veröffentlicht.

Nirgends war der wilde Westen rauher als am Klondike-Fluss, wo in den 1890ern der große Goldrausch ausbrach. Einer der Abenteurer, die hier ihr Glück suchen, ist Jack Thornton (Clark Gable). An seiner Seite ist treuen Bernhardiner-Wolf-Mischling Buck, sein treuester Gefährte, mit dem sich Jack auf den beschwerlichen Weg zum Gold macht. Das große Abenteuer wartet.

Jack London hat fantastische Abenteuerromane geschrieben und die Verfilmungen sind fast immer sehenswert. Das gilt auch für „Goldfieber in Alaska“, der in diesem Jahr mit Harrison Ford in der Hauptrolle erneut verfilmt wurde. Die Story wirkt auch heute noch frisch und die Verfilmung mit Clark Gable und Loretta Young ist immer noch sehr unterhaltsam und zudem filmhistorisch sehr interessant. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es den Trailer, einen Audiokommentar und eine Bildergalerie.

Blu-ray / Koch Films / 81 min / FSK 6