Nextgengamersnet
Games, Movies and more

Im Jahr 1977 wurde die bayerische Rockband Spider Murphy Gang gegründet. Und die beiden Gründungsmitglieder Günther Sigl und Barny Murphy sind auch heute, 42 Jahre später, noch dabei. Im Jahr 1981 gelang der Band mit „Skandal im Sperrbezirk“ ein Nummer 1 Hit, in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und auch heute noch ist die Band aktiv und tourt durch das Land. Davon berichtet die Doku „Glory Days of Rock 'n' Roll“, die am 13. Dezember bei Weltkino auf DVD erscheint. Inszeniert wurde der Film von Jens Pfeifer.

Nach ihren Konzerten zum 40. Jubiläum der Spider Murphy Gang ist die Band gefragt wie nie. Während Sänger und Bassist Günther Sigl und Gitarrist Barny Murphy unermüdlich von Konzert zu Konzert reisen, jedes ausverkauft, lassen sie ihre Karriere Revue passieren. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, erinnert sich die Band zurück an die Anfänge in Schwabinger Clubs, ihren nationalen Durchbruch mit „Skandal im Sperrbezirk“ und die verrückte Zeit danach an der Spitze der Charts, gefolgt von Höhen und ebenso vielen Tiefen. Und alldieweil versucht Barny den Weggefährten Günther davon zu überzeugen, über seinen Schatten zu springen und endlich auch wieder einen neuen Song einzuspielen. Der weigert sich standhaft – dabei hat er doch längst eine Spitzennummer in der Tasche: „Glory Days of Rock ’n’ Roll“…

Lang ist es her, in den 80er Jahren war ich mal auf einem Konzert der Spider Murphy Gang und auch wenn es eine relativ kleine Halle war, war es ein beeindruckendes Erlebnis. Die Musik gefällt mir auch heute noch und viele Songs kenn ich in- und auswändig. Und so war ich natürlich sehr auf diese Doku gespannt. Ich muss sagen, die Band weiterhin so gut beschäftigt zu sehen, macht richtig Spaß und die vielen Interviews gewähren einen tollen Einblick in die Vergangenheit und die Gegenwart der Musiker. Tolle Doku, die ich sehr gern weiterempfehle, zumal sie auf DVD in sehr guter Bild- und Tonqualität daherkommt.

DVD / Weltkino / 88 min / FSK 6