Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Jaecki Schwarz gehörte mit mehr als 120 Film- und Fernsehrollen zu den meistbeschäftigten Darstellern der DEFA und dem DDR-Fernsehen. So spielte er in „Jeder stirbt für sich allein“, „Polizeiruf 110“ oder „Nora S.“. 1978 spielte er die Hauptrolle in der siebenteiligen Serie „Gefährliche Fahndung“ neben Rolf Hoppe. Die Serie dreht sich um eine Rettungsaktion für Kunstwerke im Jahr 1945, die dreißig Jahre plötzlich wieder aktuell wird. Studio Hamburg Enterprises hat die komplette Serie als Nummer 20 der Reihe Straßenfeger auf DVD veröffentlicht.

Österreich, 1975. Ein angeblicher Selbstmord macht den jungen Kriminalinspektor Toni Pleisner (Jaeckie Schwarz) misstrauisch. Prompt stößt er auf interessante Fakten: Der Tote hatte sich vor 30 Jahren, im Jahr 1945, an einer Rettungsaktion beteiligt. Kunstwerke sollten damals aus den Klauen der Nazis befreit werden. Kommissar Pleisner ermittelt, dass ein ehemaliger Wehrwirtschaftsführer etwas mit der Sache zu tun haben könnte. Pleisners Vater, der einst Partisanenführer war, hatte denselben Mann im Visier. Doch er gab die Jagd nach dem Krieg auf. Pleisner möchte nun das angefangene Werk seines Vaters vollenden. Seine Nachforschungen führen ihn in die Türkei, die Schweiz und die Bundesrepublik – und tief hinein in eine düstere Vergangenheit. Er fahndet nach Ex-NS-Haifischen, die in der BRD untergetaucht sind und wagt sich dabei in gefährliche Gefilde vor …

Episodenliste:

1. Die Maya-Frau
2. Tod im Alpsee
3. Beichte eines Einsiedlers
4. Fauler Fisch
5. In letzter Minute
6. Z – Zwei
7. Staatsanwalt gesucht!

Ein Selbstmord bringt eine alte Geschichte wieder ans Licht, 1945 sollten Kunstwerke in Sicherheit gebracht werden und plötzlich tauchen neue Spuren auf. Die spannende Story wurde hier aufwändig inszeniert und mit Jaecki Schwarz und Rolf Hoppe hat „Gefährliche Fahndung“ zwei großartige Schauspieler in den Hauptrollen. Studio Hamburg Enterprises hat einige sehr interessante Reihen in ihrem Programm, darunter sind die Straßenfeger und auch das DDR TV-Archiv, hier wurde beides kombiniert. Und das passt. Tolle Serie, die auch heute noch zu fesseln weiß. Kann ich nur weiterempfehlen.

DVD / 4 Discs / Studio Hamburg Enterprises / 423 min / FSK 12