Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 1982 kam der von Richard Atteborough inszenierte Film „Gandhi“ in die Kinos. Das Biopic schildert das Leben den indischen Unabhängigkeitskämpfers Mohandas Gandhi. Die Titelrolle sollten zunächst Anthony Hopkins oder Alec Guinness spielen, schließlich ging der Part an Ben Kingsley, eine gute Wahl. Die Dreharbeiten waren immens aufwändig, für die Szene, die die Beerdigung von Gandhi zeigt, wurden 300.000 Statisten engagiert. Und der Aufwand zahlte sich aus, elf mal wurde der Film für einen Oscar nominiert und gewann acht, zudem hagelte es weitere Auszeichnungen. Die Hauptrollen spielen Ben Kingsley, Roshan Seth, Saeed Jaffrey, Martin Sheen, Geraldine James, Günther Maria Halmer, John Gielgud, Candice Bergen, Edward Fox, Trevor Howard und John Mills. Sony Pictures Entertainment hat „Gandhi“ erstmals als 4K UHD veröffentlicht.

Nur ein Mann konnte das britische Empire bezwingen und seinem Land die Unabhängigkeit geben. Sein Ziel war die Freiheit, sein Weg die Gewaltlosigkeit und seine Waffe die Menschlichkeit. Richard Attenboroughs Film beschreibt das Leben Gandhis - einer der größten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Gandhi (Ben Kingsley) geht 1893 als Rechtsanwalt nach Südafrika, um die dort lebenden Inder gegen die strikten Apartheidsgesetze zu vereinen. Er praktiziert dort zum ersten Mal den passiven, gewaltlosen Widerstand, der später zum Kennzeichen seines Freiheitskampfes gegen die Briten wird. Ab 1915 lebt er dann wieder in Indien und verfolgt nur ein Ziel: Indiens Unabhängigkeit vom britischen Empire. Aber mehr als 30 mühsame Jahre vergehen, bis sein Traum wahr wird und Indien 1947 die Unabhängigkeit erhält.

Für mich ist „Gandhi“ einer der besten Filme, die je gedreht wurden, die Titelrolle, gespielt von Ben Kingsley, eine der beeindruckendsten schauspielerischen Leistungen, die ich jemals sehen durfte. Mindestens einmal im Jahr landet der Film in meinem Player und nun endlich auch in der derzeit bestmöglichen Bild- und Tonqualität. Und die ist wirklich herausragend. Es gibt im Film ziemlich viele Massenszenen und die sind jetzt erstmals wirklich so atemberaubend, wie damals im Kino, denn man erkennt jedes noch so kleine Detail. Auf Grund der Spieldauer kommt der Film auf zwei Discs daher, für Extras gab es leider keinen Platz mehr. Dafür sollte man sich noch die Deluxe Edition des Films auf DVD gönnen, die ein ganzes Füllhorn an Bonus-Material bietet. Beides zusammen ist das perfekte Doppel.

4K UHD / 2 Discs / Sony Pictures Entertainment / 191 min / FSK 12

© 1982 Carolina Bank Ltd. and National Film Development Corporation Ltd. All Rights Reserved.