Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Unter der Regie von Peter Henkel entstand 1970 der südafrikanische Western „Friß den Staub von meinen Stiefeln. In Deutschland war der von den beliebten Italowestern inspirierte Film erst 1975 zu sehen. Die Hauptrollen spielen Beau Brummell, Keith Van Der Wat, Patrick Mynhardt, Tulio Moneta und Brian Kiley. Studio Hamburg Enterprises veröffentlicht „Friß den Staub von meinen Stiefeln“ am 13. Dezember auf DVD.

Lucky Gomez erwartet seine Exekution vor einem Erschießungskommando. Im letzten Augenblick werden die Soldaten von einem Fremden getötet, der aus der Entfernung die Geschehnisse beobachtete. „Der Major“, wie er sich nennt, gibt dann Lucky die Gelegenheit, in einem von ihm überwachten Duell sich mit dem Offizier des Kommandos zu messen. Das Interesse des Majors liegt in der halben Schatzkarte, die der mexikanische Bandit Lucky mit sich führt und das Versteck des Goldes seines ermordeten Vaters zeigt. Verfolgt von Truppen bilden die beiden unterschiedlichen Männer eine Einheit, die sich in der Wüste gegen manche Gefahren erwehren muss und auf der Suche nach dem Schatz letztlich mit Gewandtheit und Ideenreichtum gegen alle Gegner erfolgreich bleibt.

„Friß den Staub von meinen Stiefeln“ ist ein solider Western, der jedoch nicht ohne Längen auskommt. Da haben die Italowestern, die hier das klar ersichtliche Vorbild waren, deutlich besseres zu bieten. Wer jedoch mal einen durchaus harten Genre-Vertreter aus Süfafrika sehen möchte, hat hier eine der raren Gelegenheiten. Die DVD zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 83 min / FSK 18