Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Kathleen Dee-Anne „Koo“ Stark ist eine amerikanische Schauspielerin, Model und Fotografin. Schon als Highschool-Schülerin arbeitete sie als Model, in den 70er Jahren stand sie dann auch vor den Filmkameras, etwa in einer kleinen Rolle in „The Rocky Horror Picture Show“. Für „Krieg der Sterne“ war sie als Prinzessin Leia im Gespräch, bekam dann jedoch eine andere Rolle im Film, die komplett herausgeschnitten wurde. Der Film, den man allerdings am ehesten mit Koo Stark verbindet ist „Emily“ aus dem Jahr 1977. Richtig bekannt wurde der Film aber erste Anfang der 80er Jahre, als eine Affäre von Stark mit dem britischen Prinzen Andrew bekannt wurde. Inszeniert wurde der Film von Henry George Charles Alexander Herbert, 17th Earl of Pembroke, 14th Earl of Montgomery, kurz Henry Herbert. Neben Koo Stark spielen auch Sarah Breckett, Victor Spinetti, Constantin de Goguel, Ina Skriver und Richard Oldfield mit. SchröderMedia hat „Emily“ auf DVD veröffentlicht.

Emily Foster ist eine in Amerika geborene Siebzehnjährige, die in London aufgewachsen ist. Ihr Vater starb, als sie ein kleines Kind war, während ihre Mutter, Margaret Foster, von ihrem Liebhaber unterstützt wird. Der Film folgt Emily, als sie von einer Abschlussschule in der Schweiz zum Landhaus ihrer Mutter auf dem englischen Land nach Hause zurückkehrt, wo sie mehrere Charaktere trifft, die sie verführen möchten, und ihrer Einführung in sinnliche Freuden folgt...

Skandalös nannte man den Film „Emily“ Ende der 70er Jahre, da tatsächlich zwei Frauen nackt unter der Dusche gezeigt wurden. Heute würde da kein Hahn mehr nach krähen, aber damals waren die Moralvorstellungen noch anders „Emily“ ist ein Klassiker des erotischen Films und schon allein durch das Mitwirken von Koo Stark, die die Titelrolle spielt, sehenswert. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität.

DVD / SchröderMedia / 83 min / FSK 18